Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengede: Grubenlampe wechselt Standort
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengede: Grubenlampe wechselt Standort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 26.09.2014
Monika Herbst und Hans-Hermann Baas neben der Grubenlampe. Quelle: rb
Anzeige

Nachdem vor Jahren die Glückauf-Wohnungsgesellschaft Wohnhäuser am Glückauf-Ring in Lengede verkauft hatte, konnte die Gemeinde Lengede die auf dem Dach des Hauses Nummer 21 vorhandene Grubenlampe mit Unterbau erwerben. Doch jahrelang gab es keinen passenden Ort für die Grubenlampe, weshalb sie erstmal gelagert wurde (PAZ berichtete).

Die Zeit des Einlagerns ist nun vorbei. Per Autokran wurde das erneuerte Gestell in die Bepflanzung auf dem Kreisel an der Lafferder Straße gesetzt.

Unter einer nun sichtbaren Haube befindet sich die große Grubenlampe. Sie soll leuchten und den nördlichen Ortseingang sichtbar markieren. Betrieben wird die LED-Lampe mit Sonnenenergie über einen Solarkollektor.

Damit setzt die Gemeinde einen Wunsch des Ortsrates mit einem Aufwand in Höhe von 4500 Euro um.

„Es handelt sich bei der Lampe nicht um eine einfache Grubenlampe des Bergmanns, sondern um eine Sicherheitsgrubenlampe mit Flammsieb“, betont Bürgermeister Hans-Hermann Baas, der gemeinsam mit Ortsbürgermeister Monika Herbst bei der Aufstellung vor Ort war. Beide Politiker zeigten sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

sip

Anzeige