Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Kubb-Open begeisterte Schüler und Lehrer
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Kubb-Open begeisterte Schüler und Lehrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 07.10.2014
Riesenspaß für alle Jahrgänge der Realschule Vechelde: Das Kubb-Turnier, bei dem Schüler sogar gegen Lehrer spielten. Quelle: kvc

„Das auch unter dem Namen Wikinger-Schach bekannte Wurfspiel ist für alle Altersgruppen geeignet“, erklärt Realschullehrer Burkhard Dubiel. „Gerade eben hat ein Team der fünften Klasse Schüler aus der zehnten Klasse besiegt. Heute hat hier jeder gute Gewinnchancen.“

Kubb ist ein Geschicklichkeitsspiel, das vor allem in Schweden und Norwegen sehr beliebt ist. Zwei Teams treten gegeneinander an. Die Spieler versuchen, jeweils die Holzklötze (Kubb) der Gegenseite mit Wurfhölzern umzuwerfen. Der König, der in der Mitte des Spielfelds steht, muss zuletzt getroffen werden. Wer zuerst alle Holzklötze und den König getroffen hat, gewinnt. Das Spielfeld hat eine Größe von fünf mal acht Metern. Auf den beiden Grundlinien werden jeweils fünf Kubbs gleichmäßig verteilt. In der Mitte des Spielfeldes wird der König platziert.

Schulleiterin Claudia Rühmann: „Unser alljährliches Spielefest am Anfang des Schuljahrs ist eine gute Gelegenheit den Teamgeist zu fördern. Bei diesem wunderschönen Wetter genießen wir alle die fröhliche Stimmung.“ Auch Schulsprecher Furkan (9b) kann dies bestätigen: „Die Aktion finde ich sehr spannend, weil ganz offen ist, wer gewinnt. Überall hört man jubelnde Teams: Super gut hier.“ Und Fabian aus der 5a schätzt neben der frischen Luft besonders die Fairness zwischen den Teilnehmern. „Als deren König fiel, gab es für unser Team trotzdem Applaus von den Großen“, strahlt er.

Auch Deen aus der Klasse 10b freut sich darüber, „dass die Älteren beim Spielen die jüngeren Mitschüler besser kennenlernen können“, und betont, dass dadurch das Gemeinschaftsgefühl der Realschüler gestärkt werde. Dann eilt er schnell zum nächsten Spielfeld, um seine Klassenkameraden anzufeuern, die gerade gegen eine Lehrermannschaft angetreten sind.

rd