Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Kreisbücherei bietet über 30 Tonies zur Ausleihe an
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Kreisbücherei bietet über 30 Tonies zur Ausleihe an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 02.02.2019
Jetzt auch in der Wendeburger Bücherei: Die Tonies mit der würfelförmigen Abspielbox. Quelle: privat
Wendeburg

Mit gutem Gewissen können Eltern jetzt auch ihren jüngsten Kindern ein technisches Abspielgerät anvertrauen: Die Tonie-Box, die ab sofort bei der Kreisbücherei Wendeburg ausgeliehen werden kann.

Würfelförmiger Audioplayer

Der würfelförmige Audioplayer ist buchstäblich kinderleicht zu bedienen. Man setzt einfach eine Figur wie den „kleinen Raben Socke“ oder die „Fuchsbande“ auf die Kiste, schon startet das Hörspiel. Ein Klaps auf die rechte Seite und die Geschichte springt einen Track weiter, ein Druck auf das kleine Ohr und der Ton wird leiser, auf dem großen entsprechend lauter.

Ein Gerät zum Ausprobieren

Um die Tonie-Box kennenzulernen, stellt die Kreisbücherei ein Gerät zum Ausprobieren vor Ort und zwei zur Ausleihe zur Verfügung. Da hiervon erfahrungsgemäß reger Gebrauch gemacht wird, benötigt man auf Dauer jedoch ein eigenes Gerät, um die Figuren zum Sprechen zu bringen. Derzeit können mehr als 30 bei der Kreisbücherei ausgeliehen werden. Der Bestand wird laufend erweitert heißt es. Die Ausleihfrist beträgt sowohl für die Box als auch für die Figuren vier Wochen.

Von Alex Leppert

Das erlebt wahrlich nicht jeder Neuntklässler: Ein Schüler der IGS Lengede traf bei seinem Praktikum einen Bundesminister, erlebte eine Landtags-Debatte und noch so einiges mehr.

30.01.2019

Vom rhythmischen Tango Südamerikas über afrikanische Revolutionslieder bis hin zu herzergreifenden Balladen: Der Chor „True Words“ bietet am 3. Februar in Bettmar weit mehr als nur Gospelsongs.

30.01.2019

Die Amtszeit von Wendeburgs Bürgermeister Gerd Albrecht (CDU) endet am 31. Oktober 2019. Und der dann 61 Jahre alte Verwaltungschef will weitermachen. Wer unterstützt seine Kandidatur? Die PAZ fragte nach.

30.01.2019