Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kita-Kinder lernen Lesen und Schreiben

Lengede Kita-Kinder lernen Lesen und Schreiben

Acht Buchstaben kennen die neun Mädchen und Jungen des Lengeder Kindergartens Sonnenschein schon: Horst Apel hat sie ihnen im Modellprojekt „frühe Schriftsprachbegegnung“ beigebracht.

Voriger Artikel
Irischer Kaminabend
Nächster Artikel
Kreis-CDU fordert Oberschulen und Stopp der IGS in Lengede

Spaß am Lesen und Schreiben lernen: Bürgermeister Hans-Hermann Baas (links), Kindergarten-Leiterin Karin Koblischke und Horst Apel mit Handpuppen-Krokodil Masilo und den Kindern.

Quelle: im

Lengede. Vivien, Alina und Jordan sind neugierig und stellen gern Fragen. Besonders interessiert sie das Schreiben und Lesen. Und das hat sie in den ausgewählten Kreis von neun Kindergartenkindern gebracht, die jetzt mit Horst Apel spielerisch die Schrift kennenlernen.

Dazu hat Horst Apel eine eigene Fibel geschrieben und gemalt. Der 64-Jährige ist ehemaliger Regierungsschuldirektor und Leiter einer Schule für geistig Behinderte. Seit einiger Zeit bildet er als Dozent der Kreisvolkshochschule Erzieherinnen zu Entwicklungsbegleiterinnen aus.

Bei seinem Modellprojekt, nach eigener Aussage einmalig in Niedersachsen, beruft er sich auf den Bildungsauftrag und die neuesten Forschungsergebnisse der Neurobiologie.

„Wir wollen die Vorschularbeit in den Kindergärten fortsetzen“, betont auch Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas (SPD).

Apel bringt den Kindern die Lautstruktur und den Dativ bei und macht sie mit einer Konsonant-Vokal-Kombination bekannt. „Nach wenigen Wochen können sie so das erste sinntragende Wort, nämlich Mama, lesen“, sagt Apel.

Viele Kinder hätten zu Hause keine Schreibvorbilder mehr, da Eltern häufig nur noch am Computer schrieben. Ein weiteres Problem sei die individuelle Händigkeit. „Sieben Prozent der Kinder kommen als Linkshänder in die Schule, aber es ist erwiesen, dass über 40 Prozent Linkshänder sind“, so Apel. Ein Problem, das auch der Bürgermeister als Linkshänder kennt: „Als ich eingeschult wurde, wurde auf rechts geschult.“

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel
436fed3a-fc76-11e7-ab43-ba738207d34c
Ökumenischer Neujahrsempfang in Peine

Der Neujahrsempfang der Kirchen ist Tradition in Peine. Eingeladen hatten Pfarrer Hendrik Rust und Superintendent Dr. Volker Menke.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr