Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Kinder bereiten sich auf Erstkommunion vor
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Kinder bereiten sich auf Erstkommunion vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 08.11.2013
Bereiten sich auf die Erstkommunion vor: 15 Mädchen und Jungen aus Wendeburg. Quelle: oh
Anzeige

Die Gruppe, die sich auf die Erstkommunion am 27. April 2014 vorbereitet, wird geleitet von der Gemeindereferentin Claudia Kreuzig, ihr zur Seite stehen die beiden Katecheten Margarethe Meiser und Stephan Kadereit. Beim dem ersten Treffen standen einige lustige Kennenlernspiele im Vordergrund, außerdem wurde ein Lied einstudiert, das die Kinder die gesamte Vorbereitungszeit über begleiten wird. „Mit vielen neuen Eindrücken und dem großen Ereignis Heilige Erstkommunion die ersten paar Schritte näher gekommen, wurden die Kinder von ihren Eltern wieder abgeholt“, berichtet Kadereit.

Die Vorstellung der Erstkommunion-Kinder erfolgt in der Messe am morgigen Sonntag, 10. November, um 10.45 Uhr. „Ein Höhepunkt der Vorbereitung wird das Wochenende in der Jugendbildungsstätte Haus Wohldenberg der Diözese Hildesheim in Holle sein“, erklärt Kadereit.

rd

Die Polizei sucht zwei Jugendliche in Vechelde, die in Vechelde am Donnerstrag um 15.40 Uhr auf der Grünen Allee eine 74-Jährige mit dem Fahrrad umgefahren haben. Die Frau zog sich dabei Schürf und Schnittwunden zu.

08.11.2013

Vechelde. Im Vechelder Bürgerzentrum wurde jetzt das zurzeit hochaktuelle Thema Fusion näher betrachtet. Otto Pfingsten, früherer Pastor der evangelischen Kirchengemeinde Wendeburg, sowie Jurist und Kommunalrechtsexperte Jürgen Franke klärten über Historie, Notwendigkeit und Chancen kommunaler Fusionen in Niedersachsen auf. Eingeladen hatte zu dem „Vechelder Forum“ der CDU-Orts- und Gemeindeverband Vechelde.

10.11.2013

Bodenstedt. Zahlreiche Tipps zum Thema Familienforschung gab es am Mittwochabend im Museum „ZeitRäume“ Bodenstedt von Hans-Hermann Goebel, Vorstandsmitglied des „ZeitRäume“-Vereins. Der erfahrene Familienforscher widmete sich zuletzt unter anderem dem Stammbaum der ehemaligen Bewohner der Hofstelle Bodenstedt und gewährte den Besuchern Einblicke in sein zeitintensives Hobby.

07.11.2013
Anzeige