Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Kein Durchkommen für Feuerwehr: Schachtweg ist zu schmal zum Parken
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Kein Durchkommen für Feuerwehr: Schachtweg ist zu schmal zum Parken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 23.09.2018
Kein Durchkommen: Für Einsatzwagen der Feuerwehr wird es häufig zu eng. In Lengede haben Feuerwehrleute am Donnerstag so eine Situation erlebt. Quelle: Archiv
Lengede

Bei einer Feuerwehr-Übung am Donnerstag hatten die Einsatzkräfte am Schachtweg, wo das Feuerwehrhaus steht, schon auf der Anfahrt Probleme, mit ihren Autos durchzukommen. Unmöglich war das für die großen Feuerwehr-Fahrzeuge, so dass zeitraubende Umwege nötig waren. Die PAZ sprach mit dem Allgemeinen Bürgermeister-Vertreter Cord-Heinrich Helmke über das Thema.

Straßenbreite erlaubt kein Parken am Straßenrand

„Die Problematik ist im Vorfeld schon hin und wieder an uns herangetragen worden“, so Helmke. Man habe sich die Stelle schon mehrfach angesehen. An der Straße gibt es ausgewiesene Parkplätze, doch wenn diese belegt seien, werde auch auf der gegenüberliegenden Seite geparkt. Verbotsschilder gibt es dort derzeit nicht.

„Das ist auch eigentlich nicht nötig, weil die Straßenbreite laut Straßenverkehrsordnung das Abstellen von Autos dort nicht zulässt“, macht Helmke deutlich. Allerdings sei das vielen Autofahrern nicht klar, räumt er ein.

Am Donnerstag hat auf dem Sportgelände eine größere Veranstaltung stattgefunden, so dass besonders viele – auch auswärtige – Autos in dem Bereich abgestellt waren und sich die Situation so zugespitzt hat.

Kommen Halteverbotsschilder?

„Wir werden diese Erfahrung zum Anlass nehmen, erneut über das Aufstellen von Halteverbotsschildern nachzudenken“, sagt der Bürgermeister-Vertreter, auch vor dem Hintergrund, dass in dem Bereich demnächst die Baustelle für das neue Vereinsheim der Musikgruppe Rot-Weiß entstehen wird. Die Vorarbeiten laufen bereits. „In diesem Zusammenhang werden zumindest für die Bauzeit Halteverbotsschilder installiert. Die Erfahrungen damit werden wir dann auswerten“, erklärt Helmke.

Er weist darauf hin, dass das Parken auf dem Schützenplatz gestattet ist, der nicht weit von den Sportanlagen entfernt liegt. Darauf soll künftig mittels Schildern noch deutlicher hingewiesen werden.

Von Kerstin Wosnitza

Die Jugendfeuerwehr im Wendeburger Kernort wird 20 Jahre alt. Zu diesem Anlass werden alle Ehemaligen, Förderer, Freunde, Gönner, Eltern und Interessierten eingeladen. Die Nachwuchsbrandschützer feiern ihr Jubiläum am Samstag, 29. September 2018, ab 11 Uhr auf dem Festplatz am Meierholz.

19.09.2018

Der Peiner CDU-Landtagsabgeordnete Christoph Plett hat sich in der IGS in Lengede über Konzepte, Digitalisierung und den Aufbau der gymnasialen Oberstufe informiert. Es ging im Schülergespräch auch um die Frage, weshalb Oberstufenschüler, im Gegensatz zu den anderen Schülern, ihre Busfahrkarten nicht kostenfrei erhalten.

19.09.2018

Bei einer Übung am Donnerstag konnte die Feuerwehr wegen der Verkehrssituation am Schachtweg nicht auf dem schnellsten Weg zur Einsatzstelle gelangen. Wertvolle Zeit verstrich durch unnötige Umwege. Im Ernstfall kann das Leben kosten.

20.09.2018