Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Wie eine junge Mutter ihre Krebserkrankung überstand
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Wie eine junge Mutter ihre Krebserkrankung überstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 01.12.2018
Mandy Falke hat ihre Erfahrungen mit der Krebserkrankung in ihrem Buch "Und dann am Leben bleiben" aufgeschrieben. Quelle: privat
Vechelde

Im Dezember 2017 erhielt Mandy Falke die Diagnose Brustkrebs mit Lymphknotenbefall. „Die Krebserkrankung hat meine Einstellung zum Leben – positiv wie negativ – geändert und stellt bezogen auf Kinder, Partnerschaft, eigene Ressourcen, Alltagsbewältigung und Studium in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung dar“, sagt die junge Frau. Inzwischen hat sie Chemotherapie und Bestrahlung hinter sich, ihre Brüste wurden aufgrund der Krebserkrankung entfernt. „Ich versuche, langsam wieder Vertrauen ins Leben zu fassen.“

Um sich mit ihrer Erkrankung auseinanderzusetzen und Verarbeitungsstrategien zu entwickeln, begann die Psychologiestudentin, die vorher viele Jahre als Rechtsanwaltsfachangestellte gearbeitet hatte, ihre Krankheit autobiografisch zu dokumentieren. Die Tagebuchauszüge finden sich in ihrem Buch wieder.

„Auszüge sind authentisch“

„Meine Auszüge in diesem Buch sind authentisch, weil sie in den Momenten entstanden sind, in denen ich genau so fühlte. Es handelt sich um Einblicke in die Zeit unmittelbar nach der Krebsdiagnose, mein Gefühlsleben während Chemo, Mastektomie und Bestrahlung und in die Zeit nach Abschluss der Akutbehandlungen, wenn man sich für das Umfeld wieder in einem Zustand befindet, den man als gesund bezeichnen könnte, es aber weder ist, noch sich so fühlt“, sagt Falke.

Ihr Buch sei ein Versuch, das Leben aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und dabei den Fokus auf das Gute nie zu verlieren. Kein Buch über den Tod, sondern über das Leben.

Mandy Falke fotografiert auch

Darüber hinaus betreibt die junge Mutter auch ein Fotoprojekt. Sie möchte an Krebs Erkrankten und ihren Familien ein kostenloses Fotoshooting ermöglichen. „Ich fotografiere nicht auf Profi-Niveau, lerne aber ständig dazu, indem ich Bücher lese, Tutorials durcharbeite oder mich ausprobiere“, sagt Falke. Sie legt Wert auf Authentizität, ein Foto mit einem gestellten Lächeln kommt für sie nicht infrage. „Meist begebe ich mich mit meiner Kamera mitten ins Geschehen und fotografiere Momente, die sich unabhängig vom Vorhandensein der Kamera ereignen.“

Das Buch „Und dann am Leben bleiben“ ist erhältlich unter anderem bei Amazon und Books on Demand und kostet 11,99 Euro. Weitere Informationen zum Buch und zum Fotoprojekt gibt es unter www.unddannamlebenbleiben.de sowie www.momentediebleiben-fotoprojekt.de.

Von Mirja Polreich

Das Landhotel Staats in Lengede hat neue Betreiber. Ab Samstag, 1. Dezember, können wieder Privatfeiern stattfinden, der Hotel- und Restaurantbetrieb soll im kommenden April wieder anlaufen.

30.11.2018

Bei einem Verkehrsunfall auf der K 71 zwischen Meerdorf und Woltorf kam ein 28-jähriger Edemisser mit seinem Auto von der Straße ab. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals, der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

30.11.2018

Mehrere Einbrüche in Kellerräume in Vechelde beschäftigen die Polizei. Gestohlen wurden unter anderem Staubsauger und Modellbauzubehör.

29.11.2018