Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Jugendliche drehten eigene Filme

Vechelder Filmtage Jugendliche drehten eigene Filme

Über 100 Jugendliche nahmen an den Vechelder Filmtagen teil: Sieben Filme sind das Ergebnis.

Voriger Artikel
Prämierte BUND-Gruppe ist in Meerdorf und Wipshausen aktiv
Nächster Artikel
Kulturkreis lädt zum Kunsthandwerker-Markt ein

Jugendliche aus Vechelde haben in den letzten Wochen und Monaten Filmprojekte gestartet. Diese werden nun im Jugendzentrum präsentiert.
 

Quelle: Privat

Vechelde.  „Kamera ab, Ton läuft, Klappe drei, die vierte - und Action.“ Gespenstisch lichtet sich der Nebel im Wald, angstvolle Schreie ertönen in der Dunkelheit - dann: „Cut, Szene im Kasten und Kamera aus“.

Diese und andere Sätze ertönten in den letzten sechs Monaten oft in Vechelde. Hollywood hat gerufen, und die Vechelder Kids sind wieder aktiv geworden. Die Kinder- und Jugendfilmpremieren sind sicherlich ein Highlight unter den vielen Angeboten der Jugendpflege, denn sieben spannende und lustige Spielfilme wurden von mehr als 100 Kids neu produziert.

Sie bewegen sich auf den Spuren von Harry Potter, bringen gefährliche Verbrecher zur Strecke oder kämpfen für Gerechtigkeit und Toleranz: Die kleinen Helden in „Achtung Mobbung“, ein Spielfilmprojekt in der Grundschule Vechelde, und „Die böse Betreuerin“, entstanden in den Vechelder Ferienwochen und setzen auf Köpfchen statt Muckis.

Ebenfalls im Sommer entstanden im Jugendzentrum „Zicken in Cliquen, die nicht richtig ticken“ und im Jugendtreff Groß Gleidingen der spannende Krimi „Cliquenzoff 2 & Die verschwundenen Kinder“.

Zwei freche Actionkomödien um das Chaos von zwei verfeindeten Cliquen mit viel Klatsch, Hierarchien, Eitelkeiten, Flirts und dumme Anmache, Gruppendruck, Intrigen, Musik und Tanz. Diese vier Kinder- und Jugendfilme laufen am Sonntag, 19. November ab 15 Uhr und am Dienstag, 21. November, ab 16 Uhr im Jugendtreff Vechelde.

Im Film „Mysterious Dance“ geht es um eine bekannte Hip Hop Band, die eine Tanzcrew für ihr neues Musikvideo sucht. Außerdem darf die Crew die Band zur Echoverleihung begleiten. Bei den Jugendlichen schlägt die Nachricht ein wie eine Bombe. Sofort gründen sich zwei miteinander konkurrierende Crews die sich mit harten Bandagen bekämpfen.

In „Schnee von gestern“ geht es um den Mikrokosmos Schulalltag. Herausgekommen ist ein bonbonbunter Spielfilm mit reichlich Stutenbeißerei und Hintersinn.

Diese zwei Filme laufen am Sonntag, 19. November, ab 17 Uhr und am Mittwoch, 22. November, ab 16 Uhr im Jugendtreff Vechelde. Alle interessierten Vechelder sind zu den Vechelder Filmtagen eingeladen. Für Kinder ist der Eintritt frei, Erwachsene zahlen einen Euro Eintritt.
 

Von Bernd Dukiewitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

09d9fea8-cea9-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Peiner Wirtschaftsspiegel bei Baustoff Brandes präsentiert

Rund 100 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik nahmen in den Räumlichkeiten des Unternehmens Baustoff Brandes an der Vorstellung des Peiner Wirtschaftsspiegels teil.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr