Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Investition: Drei Millionen Euro für Infrastruktur
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Investition: Drei Millionen Euro für Infrastruktur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 30.03.2016
Zahlreiche Bauarbeiten stehen in den kommenden Monaten in Lengede an. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Rund drei Millionen Euro wird die Gemeinde Lengede bis Ende des Jahres in die Sanierung von Oberflächen sowie in den Straßenbau und die Kanalerschließung der neuen Baugebiete investiert haben.

So hat die Fachabteilung der Gemeinde Lengede etwa die Sanierung der Straßenoberfläche in der „Sonnenstraße“ in Klein Lafferde, im „Brunnenweg“ in Woltwiesche sowie „Am Kaskadenwehr“ in Lengede geplant. Hier wird eine neue obere Decke im sogenannten Dünnbettverfahren aufgetragen werden. „Das bringt für mehrere Jahre eine spürbare Verbesserung der Straßen“, so der Bürgermeister. Zudem wird der „Alvestaweg“ im Neubaugebiet am Lengeder Kreisel ausgebaut. Rund 200 000 Euro sind dafür in den Planungen vorgesehen.

„Auch bei der Erschließung neuer Baugebiete geben wir weiter Gas. Sie sind ein wichtiger Baustein für die Zukunft unserer Gemeinde“, sagt Baas. „Denn sie sichern Einwohnerzahlen, bringen Nachfrage für die Gewerbe und unsere gemeindlichen Einrichtungen und erwirtschaften Steuereinnahmen für die Region. Für uns gehört es dazu, die neuen Bauplätze möglichst zügig den einzelnen Bauherren übergeben zu können.“

Der Auftrag für die Erstellung der Abwasserkanäle und der Baustraßen für das Gebiet „Am Naturbad“ in Broistedt ist bereits erteilt. Rund 900 000 Euro werden hier in den kommenden Monaten investiert. Ziel ist die Fertigstellung noch im Sommer des Jahres. Derweil bereiten die Mitarbeiter im Rathaus die Ausschreibung der Kanal- und Straßenarbeiten für das Neubaugebiet „Am Kreuzstein“ in Lengede vor, hier soll noch im Mai die Vergabe erfolgen. Zudem wird die Pflasterung im Baugebiet „Fuhseaue“ in Broistedt abgeschlossen und die Begrünung entsprechend hergestellt. Dafür schlagen noch einmal rund 150 000 Euro zu Buche. „Wir investieren weiter konsequent und kontinuierlich, damit sich weiter alle Generationen wohl in unserer Seilbahnberg-Gemeinde fühlen“, bekräftigt Bürgermeister Baas. „Eine gepflegte Infrastruktur ist für uns ein wichtiger Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit von Kommunen im ländlichen Raum - in Lengede gestalten wir mit unseren Maßnahmen aktiv und nutzen so unsere Chancen.“

mu

Wendeburg. Marinela Bezhani ist gerade mal 15 Jahre alt, dient aber jetzt schon als vorbildliches Beispiel an ihrer Schule, wie Integration aussehen kann.

29.03.2016

Wendeburg. Bei der Sitzung des Wendeburger Gemeinderats beschlossen die Mitglieder einstimmig den Bau des generationenübergreifenden Bauprojekts im Auepark. Dort entstehen nun 32 Wohnungen in moderner Architektur, die sich auf dem Grundstück am Wendezeller Ring zurückversetzt und eingegrünt präsentieren werden.

23.03.2016

Bortfeld. Schaden in Höhe von 50.000 Euro hatten bislang unbekannte Personen verursacht, als sie einen Sprinter gestohlen haben.

23.03.2016
Anzeige