Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Hunderte Besucher bei Reitertag in Bortfeld

Bortfeld Hunderte Besucher bei Reitertag in Bortfeld

Gut besetzte Prüfungen, Hunderte Besucher, familiäre Atmosphäre: Der siebte Trainingstag für Pferd und Reiter in Bortfeld war ein voller Erfolg – auch wenn es zwischendurch zwei Stunden regnete.

Voriger Artikel
Comedy, Chor-Gesang und magische Speisen
Nächster Artikel
„Höhen-Problem“ beim Brückenweg-Ausbau

Reiter-Nachwuchs (von links): Lea Moritz-Schöpe, Christin Milius, Ricarda Müller und Mailyn Klar.

Quelle: Michael Lieb

Bortfeld. „Es war wirklich ein ganz toller Tag“, freute sich Sonja Sprenger, die den Reitertag auf dem Hof Boße gemeinsam mit vier weiteren Organisatoren auf die Beine gestellt hat. Publikumsmagnet war erneut der Führzügelwettbewerb, an dem Kinder im Alter zwischen vier und neun Jahren teilnahmen.

Drollig anzuschauen, wie ein Vierjähriger wie zum Beispiel Justus Krüger aus Wipshausen ein Pferd im Rund führt, aber auch die Mischung der Tiere, vom kleinen pummeligen Pony bis zum ausgewachsenen Hengst, war für viele Besucher interessant.

Erstmals gab es in diesem Jahr einen Springwettbewerb. Daran nahmen 17 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 17 Jahren teil.

Insgesamt gab es beim Reitertag sieben Prüfungen mit jeweils zehn Platzierungen. „Für jeden Platzierten gab es auch einen Preis“, sagte Sprenger stolz. Dabei sei man natürlich auf Sponsoren angewiesen, die die Veranstaltung tat- und finanzkräftig unterstützen. Immerhin war der Hauptpreis ein Sattel.

Wer sich schon einmal mit dem Thema Reiten beschäftigt hat, weiß wie teuer ein guter Sattel ist. Und so wollte es der Zufall, das ein junges Mädchen, das gerade ihre Eltern davon überzeugen will, ein Pferd zu kaufen, den gesponserten Sattel gewann.

„Das Besondere am Reitertag ist wirklich die familiäre Atmosphäre“, sagt Sprenger. Dies sei auch der Grund, weshalb jedes Jahr aufs Neue eine beträchtliche Zahl Besucher nach Bortfeld kommt. Die meisten kennen sich.
Beim Reitertag steht zudem nicht der Leistungsgedanke, sondern das Miteinander im Vordergrund. Sprenger: „Wir helfen auch Anfängern gerne, und das kommt an.“

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

e1cda144-d6be-11e7-9deb-d9e101ec633c
Weihnachtsmarkt startete mit buntem Laternenumzug

Der Laternenumzug führte mit musikalischer Begleitung durch die festlich beleuchtete Fußgängerzone.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr