Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Hoffnung für Osterfeuer
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Hoffnung für Osterfeuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 06.12.2013
Die Chancen stehen gut, dass im kommenden Jahr in Wendeburg das Osterfeuer wieder auf dem Warsberg stattfinden kann. Quelle: A/im
Anzeige

- Mit den wohl größten Investitionen berücksichtigt ist darin die Ortschaft Bortfeld: Dort sollen im kommenden Jahr 1,1 Millionen Euro in die Sanierung der Sporthalle fließen. Weitere 150 000 Euro sind für den Endausbau der Straße Drensäcker eingeplant, 130 000 Euro für den Bau eines Radweges zwischen Bortfeld und Wedtlenstedt, teilt Hermann Landeck von der Wendeburger Verwaltung mit. Neu ist außerdem die im Aufbau befindliche Internetseite Bortfelds, die unter der Adresse www.wendeburg-bortfeld.de zu erreichen ist.

- Auch in Neubrück steht im kommenden Jahr eine größere Investition an: Für rund 10 000 Euro soll der ein Kilometer lange Fuß- und Radweg zwischen Ersehof und Neubrück beleuchtet werden, so Ortsratbetreuer Mike Wagner.

- In Wendeburg könnte es laut Jürgen Wittig von der Gemeinde 2014 wieder ein Osterfeuer auf dem Warsberg geben. „Der Eigentümer will die Büsche und Sträucher zurückschneiden und die Feuerwehr hat sich bereit erklärt, das Ganze mitzutragen.“ In diesem Jahr fiel das Osterfeuer aus, weil der Brennplatz überwuchert war.

Starten soll 2014 auch der Umbau der Volksbank-Kreuzung: Bereits jetzt führe der Wasserverband Gifhorn dort Untersuchungen zur Kanalsanierung durch.

Übrigens: Die Ortsratsmittel sollen trotz schwieriger Haushaltslage nicht gekürzt werden. Pro Einwohner erhalten die Ortsräte weiterhin 2,50 Euro.

web

Anzeige