Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Höchstspannungsleitung: Zum Teil unterirdisch?

Vechelde-Wahle Höchstspannungsleitung: Zum Teil unterirdisch?

Wahle. Für die geplante Höchtspannungsleitung zwischen Wahle und Mecklar (PAZ berichtete mehrfach) prüft der Netzbetreiber Tennet derzeit, ob in einem Pilotprojekt für einen zusätzlichen Abschnitt ein Erdkabel verlegt werden kann.

Voriger Artikel
1936 wurde das Autobahnstück Braunschweig-West eingeweiht
Nächster Artikel
Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Hochspannungsleitung: Ein Teil der Höchstspannungstrasse Wahle-Lamspringe könnte unterirdisch verlegt werden.

Quelle: Archiv

In der kommenden Woche können sich Bürger in Burgdorf und in Binder bei zwei Informationsveranstaltungen über den Stand der Dinge informieren.

„Das im Dezember 2015 vom Bundestag erweiterte Energieleitungsausbaugesetz eröffnet diese Möglichkeit“, erklärt Tennet-Sprecher Markus Lieberknecht. Auf der Basis dieser neuen Gesetzeslage seien nun fünf jeweils zehn Kilometer lange Untersuchungsräume entlang der ins Planfeststellungsverfahren eingereichten Freileitungstrasse untersucht und miteinander verglichen worden.

„Daraus ergeben hat sich ein vorzugswürdiger Untersuchungsraum, der auf einer Länge von zwölf Kilometern die Landkreise Salzgitter, Wolfenbüttel und Hildesheim betrifft“, sagt Lieberknecht.

Wichtigster Planungsgrundsatz sei dabei die Vermeidung einer Querung von Siedlungsflächen sowie Naturschutz- und Waldgebieten. „Der Untersuchungsraum ermöglicht zudem die größte Verkürzung gegenüber der Freilandtrasse und vermeidet umweltfachliche Konflikte sowie neue landschaftliche Zerschneidungen in bisher durch Freileitungen unberührten Gebieten“, so Lieberknecht.

Berücksichtigt würden auch technische Kriterien, um beispielsweise die Verlegung in besonderen Baugrundverhältnisse zu testen.

Insgesamt sind - anders als bei Gleichstrom - Wechselstrom-Erdkabel im Höchstspannungebereich noch nicht Stand der Technik.

  • Die Infoveranstaltungen finden am Mittwoch, 13. April, von 19 bis 21 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Binder und am Donnerstag, 14. April, von 19 bis 21 Uhr in der Gaststätte Zur Traube in Burgdorf (beides Landkreis Wolfenbüttel).

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr