Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
„Hier lernen wir Geschichten einmal ganz anders kennen“

Lengede „Hier lernen wir Geschichten einmal ganz anders kennen“

Lengede. Die Integrierte Gesamtschule (IGS) Lengede ist seit den Sommerferien um zwei engagierte Lesepatinnen reicher.

Voriger Artikel
Kreisstraße 51 ab heute wieder frei
Nächster Artikel
Unfallflucht: Fiat beschädigt

Margret Otte  mit Schülerin.

Quelle: oh

Margret Otte und Christine Kupschan wollen ihre Freude am Lesen gerne mit den Schülern teilen und werden in Zukunft die Schüler der IGS Lengede ehrenamtlich als Lesepatinnen begleiten und dabei auch den Lehrern eine große Hilfe sein.

„Viel zu selten bleibt die Zeit, um mit den Schülern einmal in Ruhe zu lesen und dadurch Einblicke sowohl in ihre Leseleistung als auch in ihre Lesevorlieben zu bekommen. Wir sind dankbar um Frau Kupschan und Frau Otte, die den Schülern diese Zeit schenken“, sagte Friederike Freißler, Fachbereichsleiterin Deutsch an der IGS Lengede, und Claudia Meinecke, Lehrerin an der IGS Lengede, die Initiatorinnen der Idee.

Zeit, um einmal in Ruhe zu lesen; vielleicht auch einfach mal das zu lesen, was die Schüler lesen wollen und nicht, was gerade Thema im Deutschunterricht ist. Vielleicht auch einmal anders zu lesen, zum Beispiel in verteilten Rollen, oder abwechselnd in einer kleinen, geschützten Gruppe - dafür möchten sich die Lesepatinnen Zeit mit den Schülern nehmen, um sie somit im Lesen zu fördern, aber auch zu fordern.

Aktuell arbeiten die Lesepatinnen mit einer Kleingruppe von acht Schülerinnen und Schülern des 6. Jahrgangs. „Mir liegt viel an der Arbeit mit den Schülern. Ich lese sehr gerne und möchte ihnen auch die Möglichkeit geben, das Lesen für sich zu entdecken. In Büchern steckt so viel. Sie laden einfach zum Entdecken ein“, antwortet Kupschan auf die Frage, warum sie sich als Lesepatin an der Schule vorgestellt hat. Otte ergänzt: „Die Schüler sind sehr offen. Es macht Spaß mit ihnen Neues auszuprobieren und Einblicke in die Bücher zu bekommen, die sie lesen.“

Auch den Kindern haben die ersten Wochen Spaß gemacht - und manchmal haben sie bei den vielen verschiedenen Sachen, die die beiden Lesepatinnen mit ihnen gemacht haben, ganz vergessen, dass es ums Lesen geht, denn für manche war das Lesen vorher ein rotes Tuch: „Ich lese eigentlich nicht so gern. Das dauert immer so lange - und ich wüsste auch gar nicht, was ich lesen soll. In der Gruppe stellen wir uns auch gegenseitig Bücher vor. Das ist gut, um auch mal andere Bücher kennenzulernen“, sagt Thomas, ein Schüler aus der sechsten Klasse.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

09d9fea8-cea9-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Peiner Wirtschaftsspiegel bei Baustoff Brandes präsentiert

Rund 100 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik nahmen in den Räumlichkeiten des Unternehmens Baustoff Brandes an der Vorstellung des Peiner Wirtschaftsspiegels teil.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr