Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Heiß begehrt: Nachmittags pauken und spielen

Ganztagsangebote Heiß begehrt: Nachmittags pauken und spielen

Erfolgreich gestartet ist der Ganztagsbetrieb an der Grundschule Broistedt. Die Nachmittagsangebote wie Gitarre, Theater oder Fremdsprachen werden pro Woche von 233 Mädchen und Jungen genutzt.

Voriger Artikel
Ein Team, 100 Aussteller, 10 000 Besucher
Nächster Artikel
Herbstmarkt: Fitness, Handwerk und Motorräder

Grundschule in Broistedt: Auf dem Schulhofgelände soll für 750.000 Euro eine neue Mensa gebaut werden. Sie ist integrativer Bestandteil der Ganztagsschule.

Quelle: im

Lengede. „Die Flexibilität und Wahlmöglichkeiten bei den Angeboten kommen insbesondere Familien entgegen“, sagt Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas (SPD).

„Es freut uns, dass die Zusatzangebote gleich von Beginn an so gut angenommen werden“, betont der Verwaltungs-Chef. Viele Eltern hätten schon länger auf die Ganztagsschule gewartet. Dass es das Angebot überhaupt gibt, sei dem Einsatz von Eltern, Schülern, Lehrern und den pädagogischen Mitarbeitern der Gemeinde zu verdanken, die sich „unermüdlich für ein modernes Lernkonzept in Broistedt eingesetzt“ hätten.

Genutzt werden kann das Ganztagsangebot wahlweise an drei oder vier Tagen von montags bis donnerstags. Nach einem gemeinsamen Mittagessen, Hausaufgaben und anschließender Freizeit geht es ab 13.45 Uhr mit den Kursen los. Für den Montag liegen 53, für Dienstag 66, Mittwoch 67 und Donnerstag 47 Anmeldungen im ersten Halbjahr vor. Die Teilnahme ist freiwillig, nach Anmeldung für ein Halbjahr verbindlich.

Die Angebote sind vielfältig: Mit Gitarre, Flöte oder Chor werden die musischen Anlagen gefördert, Koordination geschult und aktives „Gehirnjogging“ betrieben. Geräteturnen, Judo, Cheerleading oder Ballspiele trainieren die Motorik und das Sozialverhalten. Darüber hinaus gibt es Angebote rund ums Lesen, Theater, Fremdsprachen, Computer oder Textil. Das Programm wird von pädagogischen und freien Mitarbeitern, zwei Lehrern sowie der Musikgruppe Rot-Weiß betreut wird.

Für diese zusätzlichen Lernangebote waren weitere Investitionen nötig: Rund 11.300 Euro hat die Gemeinde für Materialien, Instrumente und Raumausstattungen zur Verfügung gestellt. Die neue Mensa, in die auch Fördermittel aus dem Konjunkturpaket II fließen werden, ist mit rund 750.000 Euro veranschlagt. Sie soll als Multifunktionsraum auch für andere Veranstaltungen genutzt werden. Vom Land gibt es weitere 7075 Euro für 2,5 Lehrerstunden.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr