Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
„Half Past Seven“ und „The Buzz“ rockten 200 Musikfans in Lengede

Lengede „Half Past Seven“ und „The Buzz“ rockten 200 Musikfans in Lengede

Am Freitagabend traten die Bands Half Past Seven und The Buzz in Lengede auf. Beide Gruppen spielten ohne Gage, das eingenommene Geld geht an den Verein „Passagio – Musiker helfen Menschen in Not“. Mit ihren gecoverten Songs sorgten sie für einen gelungene Jahresabschluss.

Voriger Artikel
Wildschwein randalierte in Lagerhalle
Nächster Artikel
Suche nach Wildschwein abgebrochen

Heizten dem Publikum mächtig ein: Die Musiker von „The Buzz“ und „Half Past Seven“.

Quelle: rb/2

Lengede. Der Band The Buzz gelang am Freitagabend ein gelungener Einstieg, mit ihrer zeitlosen Musik, dem Rhythm ‘n Blues. Sie zog die 200 Zuschauer vom ersten Ton an in ihren Bann. Mit ihrer groovigen, gefühlvollen Mischung kam sie sehr gut an: „Ich finde die Band klasse, die Songs die sie singen, sind bekannt und regen daruch zum Mitsingen an“, sagte Hermann Gube (54).

Ein kleiner Zwischenfall sorgte einige Minuten für den Ausfall der Instrumente, aber diese Situation meisterte die Band ohne Probleme: „Ohne Strom klappt das Spielen auf der E-Gitarre sehr schlecht“, scherzte Thomas Deisenroth (Sänger und Gitarrist). Die Band zeigte sich den ganzen Abend über sehr vielseitig, das Repertoire reichte vom traditionellen Chicago-Blues bis hin zum harten Bluesrock.

Danach traten die Musiker der Band Half Past Seven auf. Sie haben nach 10 Jahren Pause wieder ihre Spielfreude entdeckt und gab in ihrem Heimatort eine Premiere.

Unter anderem stellten sie ihr erstes eigenes Stück „Wieder so ein Tag“ vor. Der Song gefiel den jüngeren sowie den älteren im Publikum augenscheinlich sehr gut.

„Die Musikrichtung der Band gefällt mir sehr, ihr Entertainment hat mir einen sehr schönen Abend beschert“, erklärte Sara-Marie Fründ (16). Zum abwechslungsreichen Programm gehörten Rock-Klassiker aus den 60er- bis 80er-Jahren in allen Variationen, wie zum Beispiel „Wonderful Night“ von Eric Clapton oder „Verdamp lang her“ von BAB.

„Beide Bands waren wirklich hervorragend, ich werde diesen Abend sicher in guter Erinnerung behalten“, freute sich Herbert Bange (35).

jep

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr