Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Halbzeit bei Verschönerung
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Halbzeit bei Verschönerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 06.05.2009
Anzeige

Lengede. In den ersten Sitzungen hatten sich die Mitglieder des Arbeitskreises bei Ortsbegehungen einen Eindruck über erhaltens- und verschönerungswürdige Stellen im privaten und öffentlichen Raum verschafft, bei den folgenden Treffen ging es um Handlungsschwerpunkte.

In insgesamt zwölf Arbeitskreissitzungen erarbeiten die Teilnehmer gemeinsam Ideen zur Dorferneuerung, die anschließend in einem Plan festgehalten werden. Welche Vorschläge umgesetzt werden, hängt davon ab, ob es Fördergeld vom Land Niedersachsen gibt, und wie die Politik entscheidet.

Das Amt für Landentwicklung Braunschweig hat den alten Ortskern Lengedes im Juli vergangenen Jahres in das Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen, mit dem Ziel, die Lebens- und Arbeitsbedingungen im Dorf sicherzustellen und das Dorfbild zu bewahren und zu verbessern. Neben der Bestandssicherung für die landwirtschaftlichen Betriebe soll auch den Ansprüchen an modernes Wohnen Rechnung getragen werden.

  • Der Arbeitskreis ist für alle interessierten Bürger offen.

mic

Vom süßen Pony bis zum schicken Großpferd: Zahlreiche Reiter mit ganz unterschiedlichen Pferden werden zum 22. Fahnenjagen des Vereins der Bortfelder Reiter und Fahnenjäger am Sonntag, 10. Mai, in Bortfeld antreten.

06.05.2009

Um sich über die Kinderbetreuung auszutauschen, halten die Gemeinde Wendeburg und ihre Partnerstadt Tulowice engen Kontakt. Vier polnische Erzieherinnen waren deshalb zu Besuch in den Kindergärten.

06.05.2009

Kühne Pläne schmiedet die Vechelder Gemeindeverwaltung: Sie prüft den Verkauf des Abwasser-Eigenbetriebs für rund sechs Millionen Euro an den Wasserverband Peine. Laut Bürgermeister Hartmut Marotz (SPD) könnten dadurch zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden.

06.05.2009
Anzeige