Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Grüne zu Fracking: „Gefährliche Ausbeutungsmethode“
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Grüne zu Fracking: „Gefährliche Ausbeutungsmethode“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 15.01.2016
Die Fracking-Technologie ist äußerst umstritten: Das Foto zeigt eine Protestaktion von Aktivisten verschiedener Umweltbewegungen vor dem Bundeskanzleramt in Berlin. Quelle: Bernd von Jutrczenka

„Der Rat der Gemeinde Vechelde soll sich gegen jede Form von Fracking auf dem Gemeindegebiet aussprechen“, fasst die Fraktionsvorsitzende Doris Meyermann die Forderungen zusammen. „Es soll kein gemeindeeigener Grund zur Verfügung gestellt werden, auf welchem Platz zur Vorbereitung oder Durchführung von Fracking eingerichtet werden kann.“

Zum Hintergrund: Mit Hydraulic Fracturing (allgemein unter dem Begriff „Fracking“ bekannt) wird die Förderung von unkonventionellem Erdgas mittels der Einpressung von Chemikalien in tiefe Gesteinsschichten bezeichnet. „Dieses Verfahren ist mit unkalkulierbaren Risiken verbunden und muss im Sinne einer nachhaltigen Politik verhindert werden. Daher muss von jeglichen Plänen für Fracking zur Gewinnung von fossilen Energieträgern Abstand genommen werden.“ argumentieren die Grünen in ihrem Antrag.

Der Rat der Stadt Braunschweig habe schon 2012 eine Resolution gegen Fracking beschlossen. „Neue Brisanz erhält das Thema durch ein Schreiben vom Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, welches sich mit dem Antrag einer Erlaubnis zur Aufsuchung von Kohlenwasserstoffen für das Erlaubnisfeld Borsum befasst. Betroffen sind hier auch die Region Hannover, die Stadt Salzgitter und die Landkreise Hildesheim, Gifhorn und Peine - und somit auch die Gemeinde Vechelde“, so Meyermann. „Wir werben um breite Zustimmung zu unserem Antrag in der nächsten Ratssitzung. Die Nähe zu Schacht Konrad erhöht die Risiken durch Fracking noch einmal deutlich. Potentielle Investoren müssen um die gesellschaftliche und politische Haltung in der Region über diese gefährliche Ausbeutungsmethode wissen.“

mu

Lengede. Flüchtlingshilfe, Infrastrukturausbau und IGS-Oberstufe: Das sind laut Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas (SPD) drei Themen, die das Jahr in der Südkreis-Gemeinde prägen werden.

14.01.2016

Vechelde. Zu einem Kellerbrand in Vechelde wurden am Mittwoch gegen 11.30 Uhr die Freiwilligen der Feuerwehr Vechelde-Wahle gerufen.

14.01.2016

Vechelde. Schwerer Unfall am Dienstag gegen 11 Uhr auf der Bundesstraße B 1 bei Vechelde. Dort hatte eine 85-Jährige aus Vechelde beim Linksabbiegen die Vorfahrt einer 24-Jährigen aus Hildesheim missachtet.

13.01.2016