Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Grüne kritisieren Bauvorhaben in Denstorf
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Grüne kritisieren Bauvorhaben in Denstorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 19.04.2016
So sieht der Entwurf des Investors für die geplanten Wohnhäuser aus. Quelle: Archiv
Anzeige

Dazu haben die Grünen für die nächsten Sitzungen des Umwelt- und Planungsausschuss am 26. April sowie für die des Rates am 28. April beantragt, das Bauvorhaben an der Krugstraße 11 auf die ortsüblichen Ausmaße zu begrenzen. „Zurzeit ist die Firsthöhe der Gebäude mehr als fünf Meter höher als ortsüblich und die Ausnutzung des Grundstücks liegt auch über ortsüblichen Gegebenheiten“, legt die Fraktionsvorsitzende Doris Meyermann in dem Antrag dar. Gleichzeitig erklärt sie aber auch: „Wir richten uns nicht grundsätzlich gegen das Vorhaben. Verdichtetes Bauen und den Bau von Mehrfamilienhäusern begrüßen wir ausdrücklich.“ Allerdings sei sparsamer Umgang mit dem wertvollen Grund und Boden angezeigt. Die Verhältnismäßigkeit müsse gewahrt bleiben. Meyermann: „Wir fordern auch die bislang nicht errechnete Geschossfläche für das Bauvorhaben an, um tatsächlich vergleichen zu können.“

Weiter macht den Grünen die durch die vielen neuen Baugebiete in der Gemeinde hoch belastete B1 im Bereich Denstorf/Klein Gleidingen große Sorgen. „Ein sicheres Queren zu Fuß oder mit Fahrrad ist kaum möglich. Wir sehen die Gemeinde hier in der Verantwortung, sich bei den zuständigen Straßenverkehrsbehörden für nachhaltige Maßnahmen im Sinne aller Verkehrsteilnehmer einzusetzen“, so die Fraktionschefin.

Das Thema soll auf dem Dialog-Abend des Ortsverbands der Vechelder Grünen am Donnerstag, 21. April, ab 19 Uhr in Benters Schlemmerdeel diskutiert werden. Heiko Sachtleben, Landratskandidat der Grünen, wird sich vorstellen. Er ist zurzeit Fraktionsvorsitzender der Grünen-Kreistagsfraktion und will auch motivieren, sich für die kommende Kommunalwahl zu engagieren.

mir

Wendeburg. Für 14 Jugendliche hieß es jetzt zwei Tage lang in Wendeburg: Sprühen, was das Zeug hält, Gemeinsam mit Graffiti-Künstler Ole Görgens aus Hildesheim verhalfen die Jugendlichen der undekorierten Außenseite vom „Bus der Begegnung“ zu einem neuen Anstrich.

18.04.2016

Lengede. Mit einem besonderen Angebot hat sich die Gemeinde Lengede für die Flüchtlinge im Südkreis engagiert: Von November an wurde ein Deutschkurs angeboten, an dem mehr als 30 Sprachschüler aus elf Nationen teilnahmen.

17.04.2016

Broistedt. Der Kreis Peine profitiert vom Zukunftsinvestitionsprogramm für den barrierefreien Ausbau von kleinen Bahnhöfen: Als eine von 16 Stationen mit weniger als 1000 Ein- und Aussteigern in Niedersachsen werden die Bahnsteige in Broistedt barrierefrei ausgebaut.

15.04.2016
Anzeige