Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Grüne: Kein Wohnungsbau auf Kita-Grundstück
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Grüne: Kein Wohnungsbau auf Kita-Grundstück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 11.03.2019
Die nicht für den Kitabau benötigte Fläche soll für einen naturnahen Grünbereich genutzt werden Quelle: Archiv
Vechelde

Die Vechelder Ratsfraktion der Grünen kritisiert eine mögliche Wohnbebauung auf dem Grundstück für die neue Kita am Mölderweg in Denstorf. Der Aufstellungsbeschluss für den Flächennutzungs- und Bebauungsplan für die neue Kita weise dieses Gebiet als Fläche eben nur für die Kindertagesstätte aus.

Wohnhäuser geplant

„Inzwischen wird aus dem Vechelder Rathaus heraus kommuniziert, dass nicht die gesamte Fläche von 6000 Quadratmetern für die Kita benötigt wird und auf der verbleibenden Fläche von etwa 2000 Quadratmeter der Bau einiger Wohnhäuser realisiert werden soll“, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung von Doris Meyermann, Martina Goetzke und Claudia Wilke.

„Kitabau zwingend nötig“

„Unsere Fraktion hält den Kitabau für zwingend nötig. Wer für immense Wohnbebauung in Denstorf sorgt, muss auch die Infrastruktur bedarfsgerecht ausbauen. Allerdings sind wir sehr erstaunt, dass der Verwaltung nichts anderes einfällt, als auf der verbleibenden Restfläche Wohnhäuser errichten zu lassen“, betonen die Kommunalpolitikerinnen.

Bäume und Blühflächen

Neben dem Friedhof soll nach Meinung der Grünen ein breiter Streifen mit Bäumen – vielleicht Obstbäumen für die Kita – und Blühflächen entstehen, auch als Pufferzone zwischen dem fröhlich-lauten Kitabetrieb und dem ruhigen Friedhof.

„Wir sind sicher, dass der Ortsrat Denstorf/Klein Gleidingen gute Ideen für solch einen Bereich entwickeln und diese Fläche als Bereicherung für Denstorf empfinden würde“, erklären die Grünen-Politikerinnen.

Pufferzone zum Friedhof

Auch die Kirchengemeinde werde sicher eine Pufferzone zwischen Friedhof und Kita begrüßen. Einen entsprechenden Antrag für den nächsten Umwelt- und Planungsausschuss und den Rat hat die Grünen-Fraktion gestellt.

Grüne fordern Transparenz

„Weiterhin sind wir sehr überrascht, dass der in diversen Gremien beschlossene Flächennutzungs- und Bebauungsplan lediglich zum Bau der Kita weiter Bestand hat und öffentlich ausgelegt werden soll. Hier wird mit verdeckten Karten gespielt“, meinen die Politikerinnen. Sie fordern die Verwaltung zu ehrlichem und transparentem Verhalten auf.

Von Jan Tiemann

Zu einem Unfall mit einem Verletzten kam es am Samstag auf der Kreisstraße 70 bei Wendeburg. Dabei überschlug sich ein von der Fahrbahn abgekommener Pkw, der schließlich auf dem Dach liegen blieb.

13.03.2019

Feierlich eröffnet wurde jetzt der Erweiterungsbau der Kinderkrippe „Krabbelwiese“ an der Wolfenbütteler Straße in Broistedt. Besonders Bürgermeisterin Maren Wegener war überaus zufrieden mit der Fertigstellung des Baus.

09.03.2019

Ein Autofahrer hat in Vallstedt ist einen 72 Jahre alten Fußgänger erfasst und ihn lebensgefährlich verletzt. Anschließend raste der Fahrer in ein Schaufenster.

08.03.2019