Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Großes Lob für zupackende Hilfe der Heideschützen
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Großes Lob für zupackende Hilfe der Heideschützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 07.02.2014
Ehrende und Geehrte (v.l.): Der Vorsitzende Gerd Buhrmester, Margrit Kötz und Waltraud Apel. Quelle: oh

In seinem Jahresbericht ging er auf etliche Aktivitäten ein, die im Laufe des Jahres stattgefunden hatten. Er lobte ausdrücklich die zupackende Hilfe einiger männlicher Schützen, sowie auch die materielle Unterstützung durch ein Mitglied, um die größte Aktion im vergangenen Jahr durchzuführen: „Die Erneuerung des Zaunes um das Vereinsgrundstück war eine umfangreiche Aufgabe, die zum Teil nur durch die Hilfe von Nichtmitgliedern durchgeführt werden konnte“, berichtet Schriftwartin Heidemarie Philipp. „Auch für die Arbeiten innerhalb des Gebäudes, um die Betriebskosten zu senken, brauchte keine Firma beauftragt zu werden.“ Außerdem dankte er den Mitgliedern, die sich wieder als Helfer für das jährliche Preisschießen in eine Liste eingetragen hatten. Anschließend erhoben sich alle für eine Gedenkminute, weil Mitglied Rudi Bösche 2013 verstorben war.

Danach konnte der Kassenwart einen zufriedenstellenden Bericht abgeben, die Kassenprüfer stellten eine ordnungsgemäße Kontoführung fest. Der Vereinsschießsportleiter berichtete über die sportlichen Ereignisse und gab die Ergebnisse der einzelnen Disziplinen bekannt. Auf Antrag wurde anschließend der gesamte Vorstand entlastet.

Geehrt wurde Margrit Kötz. Sie ist seit 25 Jahren Mitglied im Heideschützenverein Dreiländereck. Sie erhielt durch die Kreisdamenleiterin vom Niedersächsischen Sportschützenverband die Ehrennadel in Silber.

rd