Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Großeinsatz am Umspannwerk Wahle: Kellerräume waren vollgelaufen
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Großeinsatz am Umspannwerk Wahle: Kellerräume waren vollgelaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 26.07.2017
In Wahle waren die Keller der Betriebsgebäude des Umspannwerk vollgelaufen. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Wahle

Gegen 8 Uhr lief der Alarm auf. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Vechelde-Wahle, Sierße, Fürstenau, Köchingen, Vechelade und Bettmar.

Das Umspannwerk wird von der Firma Tennet betrieben. „Es sind Keller der Betriebsgebäude vollgelaufen“; bestätige Presse-Sprecher Markus Lieberknecht auf Anfrage der PAZ. Es habe aber zu keinen Zeitpunkt eine Gefährdung der Stromversorgung oder eine Gefahr für Menschen oder Umwelt bestanden, betont Lieberknecht.

„Derzeit werden etwa 4000 Liter Wasser pro Minute aus den Kellerbereichen gepumpt, ein Einsatzende ist noch abzusehen“, lautete ein Zwischenbericht vom Sprecher der Gemeindefeuerwehren, Daniel Goebel, um 11.15 Uhr. Einsatzleiter vor Ort war Gemeindebrandmeister Peter Splitt. 

Am Donnerstag eröffnet der neue Rewe-Markt in Wendeburg. Vor fast genau zwei Jahren war das Vorgänger-Gebäude bis auf die Grundmauern niedergebrannt.

20.07.2017
Lengede/Vechelde/Wendeburg Ausstellung „Immer bunter! Einwandererland Deutschland“ - Wendeburgerin lädt zur Fahrt ins Landesmuseum ein

Eine Fahrt ins Landesmuseum Hannover bietet Hannelore Mäkler, ehemalige Flüchtlingsbeauftragte der Gemeinde Wendeburg, am Sonntag, 30. Juli, an. Auf dem Programm steht ein Besuch der Ausstellung „Immer bunter! Einwanderungsland Deutschland“.

19.07.2017
Lengede/Vechelde/Wendeburg Gemeinde Lengede wächst weiter - Baustart in Woltwiesche

Die Gemeinde Lengede wächst stetig weiter. Die Tiefbauarbeiten im Neubaugebiet „Neuer Weg“ in der Ortschaft Woltwiesche haben begonnen, die Herstellung der Baustraßen wird im Herbst folgen.

17.07.2017
Anzeige