Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Großeinsatz am Umspannwerk Wahle: Kellerräume waren vollgelaufen

Starkregen im Kreis Peine Großeinsatz am Umspannwerk Wahle: Kellerräume waren vollgelaufen

Einen wetterbedingten Großeinsatz hatten die Feuerwehren der Gemeinde Vechelde gestern am Umspannwerk in Wahle. Durch den Starkregen waren die Keller der Betriebsgebäude vollgelaufen.

Voriger Artikel
Wendeburg: Neuer Rewe-Markt eröffnet
Nächster Artikel
Kellerräume des Umspannwerks waren vollgelaufen

In Wahle waren die Keller der Betriebsgebäude des Umspannwerk vollgelaufen.

Quelle: Feuerwehr

Wahle. Gegen 8 Uhr lief der Alarm auf. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Vechelde-Wahle, Sierße, Fürstenau, Köchingen, Vechelade und Bettmar.

Das Umspannwerk wird von der Firma Tennet betrieben. „Es sind Keller der Betriebsgebäude vollgelaufen“; bestätige Presse-Sprecher Markus Lieberknecht auf Anfrage der PAZ. Es habe aber zu keinen Zeitpunkt eine Gefährdung der Stromversorgung oder eine Gefahr für Menschen oder Umwelt bestanden, betont Lieberknecht.

„Derzeit werden etwa 4000 Liter Wasser pro Minute aus den Kellerbereichen gepumpt, ein Einsatzende ist noch abzusehen“, lautete ein Zwischenbericht vom Sprecher der Gemeindefeuerwehren, Daniel Goebel, um 11.15 Uhr. Einsatzleiter vor Ort war Gemeindebrandmeister Peter Splitt. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

09d9fea8-cea9-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Peiner Wirtschaftsspiegel bei Baustoff Brandes präsentiert

Rund 100 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik nahmen in den Räumlichkeiten des Unternehmens Baustoff Brandes an der Vorstellung des Peiner Wirtschaftsspiegels teil.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr