Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Grillen und Großveranstaltungen
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Grillen und Großveranstaltungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 13.05.2018
Der Seilbahnberg in Lengede: Das Wahrzeichen der Gemeinde wird 100 Jahre alt. Quelle: Gemeinde Lengede
Lengede

Die Temperaturen steigen, die warme Jahreszeit beginnt und immer mehr Menschen genießen das sonnige Wetter bei einem gemütlichen Grillnachmittag. Die Lengeder Bürgermeisterin Maren Wegener erläutert, wo im Gemeindegebiet gegrillt werden darf und was dabei beachtet werden muss.

In der freien Natur ist das Grillen ohne Genehmigung rechtlich gesehen verboten, da es sich dabei um eine offene Feuerstelle handelt. So auch in Lengede: Auf allen öffentlichen Park- und Grünanlagen ist das Grillen untersagt (Spielplätze, Friedhöfe, Gedenkstätten und Ehrenmale eingeschlossen) – bis auf eine einzige Ausnahme: Der Seilbahnbergpark.

Auf der Ostseite der Parkanlage befindet sich der in der Gemeinde Lengede einzige öffentliche ausgewiesene Lagerfeuer- und Grillplatz.

Großveranstaltungen unterliegen der Genehmigungspflicht

„Auch Großveranstaltungen unterliegen weiterhin der Genehmigungspflicht und werden, um den Naherholungscharakter der Parkanlage zu erhalten und die Belastung für das angrenzende Wohngebiet begrenzt zu halten, auch nur in Ausnahmefällen genehmigt“, bekräftigt Wegener.

In diesem Jahr findet eine Reihe von Großveranstaltungen zum 100 -jährigen Bestehen des Seilbahnberges statt. Auftakt ist am 17. Juni mit einem Klassik-Konzert mit Picknickmöglichkeit direkt am Seilbahnberg. Erstmalig veranstaltet die Braunschweigische Landschaft gemeinsam mit dem Staatstheater Braunschweig ihr diesjähriges Konzert in ländlicher Umgebung.

Beginn ist um 14 Uhr und der Eintritt frei. Ein kostenloser Shuttle-Service steht Besuchern von 12 bis 14 Uhr und von 16.30 bis 18.30 Uhr von der Park-and-Ride-Anlage in Broistedt (Grubenweg) und dem Parkplatz am Festplatz (Schachtweg) Richtung Seilbahnberg zur Verfügung.

„100 Jahre Seilbahnberg“ und Apfelfest

„100 Jahre Seilbahnberg“ werden am 15. September gefeiert. Aus diesem Anlass findet am Seilbahnberg ein Fest für die gesamte Familie statt. Es gibt Essen und Trinken mit musikalischer Untermalung und ein Programm.

Den Abschluss dieser Reihe der Großveranstaltungen bildet das dritte Lengeder Apfelfest am 16. September auf der Streuobstwiese gegenüber vom Seilbahnberg.

Grundregeln, Brandschutz und Sicherheitsvorkehrungen

Stellen Sie den Grill in ausreichendem Abstand zu brennbarem Material auf.

Sorgen Sie dafür, dass der Grill einen sicheren Stand hat, um die Kipp- und Brandgefahr zu minimieren.

Verwenden Sie zum Anfeuern nur sichere und geprüfte Grillanzünder.

Lassen Sie den Grill niemals unbeaufsichtigt.

Stellen Sie Einweggrills nicht auf den Rasen oder die Wiese. Diese hinterlassen meist schwarze Brandflecken und können trockenes Gras schnell entzünden.

Schonen Sie die Umwelt, indem Sie Fleisch, Würstchen und all die anderen Leckereien in Mehrwegboxen transportieren und kein Besteck, Teller oder Becher aus Plastik oder Pappe mitbringen.

Mitgebrachter Müll soll stets ordnungsgemäß entsorgt werden.

Hinterlassen sie den Grillplatz genauso sauber, wie Sie ihn vorgefunden haben. Es drohen Bußgelder.

Entsorgen Sie niemals Asche, solange diese noch heiß ist. Stellen Sie sicher, dass sie abgekühlt ist. Entsorgen Sie die Asche in der dafür vorgesehen Ablagefläche, einem großen Betonring.

Bei starkem Wind den Grill löschen, da die Brandgefahr durch Funkenflug steigt, auch heiße Asche kann Brände auslösen.

Um für kleinere Brandverletzungen gewappnet zu sein, sollten Sie stets Wasser zum Kühlen griffbereit haben.

Zögern Sie im Brandfall niemals, die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 zu alarmieren.

Von Jan Tiemann

Beim Bezirksverband Braunschweig im Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund ging es um die Sicherung der Ärzteversorgung. Am Treffen haben auch Vertreter der Kommunen im Landkreis Peine teilgenommen.

12.05.2018

In Vechelde wurde jetzt erstmals das Feuerwehrehrenzeichen der Gemeinde verliehen. Bürgermeister Ralf Werner würdigte das langjährige besondere Engagement von 68 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden für das Allgemeinwohl.

10.05.2018

Seit nunmehr fünf Jahren besteht der Verein der Generationshilfe in Lengede. Gefeiert wurde dies am vergangenen Sonntag Mai im Lengeder Bürgerhaus.

09.05.2018