Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Glasfasernetz in Wendeburg und Bortfeld wird gebaut
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Glasfasernetz in Wendeburg und Bortfeld wird gebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 15.04.2019
Nun steht es fest: Bortfeld und Wendeburg bekommen reine Glasfaseranschlüsse. Quelle: Archiv
Wendeburg

Für viele Menschen in Wendeburg und Bortfeld ist es sicher eine sehr gute Nachricht: Nach zwölf Wochen der Nachfragebündelung steht nun fest, dass das Unternehmen Deutsche Glasfaser das Glasfasernetz ausbauen wird.

Interesse ist ausreichend

Die Voraussetzung dafür ist, dass mindestens 40 Prozent der anschlussfähigen Haushalte einen Vertrag mit dem Unternehmen schließen. Diese Zahl wurde mehr als erreicht. „Damit wird das Glasfasernetz definitiv ausgebaut, sagt Projektleiter Christof Milek.

Planung für Tiefbau beginnt

Nun beginne die Planungsphase der Tiefbauarbeiten. „In den nächsten Wochen werden wir festlegen, wo der so genannte Point of Presence aufgestellt und wie der Tiefbau ablaufen wird“, erläutert Milek weiter. Der Point of Presence (PoP) ist die Hauptverteilstation des Netzes. Von dort aus werden die einzelnen Glasfasern in die Haushalte verlegt. Das Aufstellen des PoP ist das erste sichtbare Zeichen des Ausbaus. Im Anschluss daran beginnt das Generalunternehmen mit dem Tiefbau.

Info-Abend geplant

Um über die anstehenden Bauarbeiten umfassend zu informieren, ist zeitnah ein Info-Abend geplant. „Hierzu werden die Bürger der Anschlussgebiete noch einmal separat eingeladen“, verspricht Milek.

Hintergrund: Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Hauptsitz in Borken (Nordrhein-Westfalen) plant, baut und betreibt anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen.

Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert das Unternehmen nach eigenen Angaben in enger Kooperation mit den Kommunen Haus-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. Für den aktuellen Ausbauplan von einer Million Anschlüssen stehen laut einer Pressemitteilung rund 1,5 Milliarden Euro Kapital bereit.

Von Kerstin Wosnitza

Noch in diesem Jahr soll die Komplettsanierung der Feldstraße in Broistedt beginnen. Die Kosten dafür liegen bei rund 260 000 Euro.

15.04.2019

Das Bauernhaus-Museum in Bortfeld lud am Wochenende zum ersten Mal zu einer Ausstellung ein, in der es um die Wüstung Glinde geht. Der Ort, von dem heute so gut wie nichts mehr zu sehen ist, lag einst in der Nähe von Bortfeld.

14.04.2019

Es gibt kaum ein Amt, das der Lengeder Hans-Peter Bolm in der Feuerwehr nicht bekleidet hat. Nun scheidet er nach über 50 Jahren aus dem aktiven Feuerwehrdienst aus. Doch Langeweile scheint nicht in Sicht.

16.04.2019