Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Gestohlener Wohnwagen stammt aus Bortfeld
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Gestohlener Wohnwagen stammt aus Bortfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 30.06.2017
Der in Bortfeld gestohlene Wohnanhänger.  Quelle: Polizei
Peine

 In der Nacht zu Mittwoch wurde in Bortfeld an der Bortfelderstraße vom Gelände des dortigen Autohauses ein nicht zugelassener Wohnanhänger der Marke Fendt entwendet. Die Schadenshöhe beträgt etwa 10 000 Euro, zudem ist der Täter noch unbekannt.

Allerdings ist der Wohnwagen bereits wieder aufgetaucht: Bundespolizisten konnten am frühen Mittwochmorgen einen 40-jährigen Polen mit dem Fahrzeug auf der Autobahn 12 bei Frankfurt an der Oder in Brandenburg stellen (PAZ berichtete).

Den Mann, der das Auto, einen VW Golf, mit dem gestohlenen Wohnanhänger fuhr, nahmen die Beamten vorläufig fest.

Frühmorgens um 5.05 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen VW Golf mit polnischen Kennzeichen und einen daran befindlichen Wohnanhänger mit deutschen Kennzeichen an der Anschlussstelle Müllrose auf der A 12. Ein 40-jähriger Pole war mit dem Fahrzeuggespann in Richtung Bundesgrenze unterwegs, als er zur Kontrolle gestoppt wurde.

Bei der Überprüfung des am Wohnwagen angebrachten Kennzeichens stellten die Beamten fest, dass dieses zwar zu einem Wohnwagen aus Peine gehört, jedoch nicht zu dem von ihnen sichergestellten.

Einen Fahrzeugschein oder Schlüssel für den Anhänger konnte der Mann nicht vorlegen. Auch wenn zum Zeitpunkt der Kontrolle noch keine Diebstahlsanzeige vorlag, gingen die Bundespolizisten hier von einem Diebstahl aus.

Wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls leiteten die kontrollierenden Beamten ein Ermittlungsverfahren ein und nahmen den 40-jährigen Fahrer vorläufig fest.

Die abschließende Bearbeitung des Sachverhalts hat die Brandenburger Polizei übernommen.
 

Von Lara Krämer

Es tut sich was in und an der ehemaligen Volksbank-Filiale in Woltwiesche: Im vergangenem Jahr hat der Schützenverein das Gebäude der Gemeinde Lengede abgekauft und nutzt es seither als Schützenheim.

29.06.2017

Als einen „besonderen Tag für die Gemeinde Vechelde“ bezeichnete Bürgermeister Ralf Werner am Mittwoch die symbolische Grundsteinlegung der neuen Kita am Niemodlinweg in Vechelde.

29.06.2017

Über einen neuen Holzsteg dürfen sich nun die Besucher des „Grünen Klassenzimmers“ im Tadensen freuen. Der in die Jahre gekommene Holzsteg wurde mit großzügiger Unterstützung des Forstamtes Wolfenbüttel erneuert und erweitert.

27.06.2017