Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gemeinde investiert weiter in neue Straßenbeleuchtung

Lengede: Straßenbeleuchtungsköpfe werden ausgetauscht Gemeinde investiert weiter in neue Straßenbeleuchtung

Die Gemeinde Lengede investiert auch in diesem Jahr in moderne und energiesparende Straßenbeleuchtung. Durch den Austausch von Straßenbeleuchtungsköpfen soll Energie effizienter eingesetzt und klimaschädliches Kohlendioxid eingespart werden.

Voriger Artikel
Unter Alkoholeinfluss: Vechelder rammt Straßenbaum
Nächster Artikel
Rund 150 Besucher kamen zum Bürgerfrühstück

LED-Straßenlaternen verbrauchen 60 Prozent weniger Energie als die alten Lampen.

Quelle: Archiv

Lengede. „Die öffentliche Beleuchtung stellt einen immensen Kostenfaktor im kommunalen Haushalt der Verwaltung dar. Vor allem veraltete und ineffiziente Straßenlaternen verursachen hohe Energieausgaben“, sagt die Lengeder Bürgermeisterin Maren Wegener (SPD).

„Diese Investition von rund 48 000 Euro in LED-Lampen bietet nicht nur eine bessere Sicht durch erhöhte Leuchtkraft und stärkt somit die Sicherheit der Einwohnerinnen und Einwohner, sondern verbessert zudem auch unsere CO²-Bilanz“, so Wegener weiter. In dem Ende März vom Projektträger Jülich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit eingegangenen Zuwendungsbescheid für das Vorhaben „KSI: LED-Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Lengede“ wurde aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative ein Zuschuss von 20 Prozent bewilligt - etwa 10 000 Euro.

Insgesamt 82 veraltete Leuchtköpfe bzw. vorhandene Quecksilberdampfhochdrucklampen (HQL-Lampen) werden inklusive der alten Kabel am Mast demontiert, anschließend erfolgt die Montage der LED-Lampen. „Durch diese Umrüstung reduziert sich die bisherige Wattzahl von 125 Watt auf lediglich 24 Watt. Wir sparen hierbei jährlich 15 Tonnen CO² ein und leisten einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz und die Umwelt“, betont die Lengeder Bürgermeisterin. „Zudem minimieren sich die Energiekosten der betreffenden Straßenleuchten um rund 80 Prozent.“

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

09d9fea8-cea9-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Peiner Wirtschaftsspiegel bei Baustoff Brandes präsentiert

Rund 100 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik nahmen in den Räumlichkeiten des Unternehmens Baustoff Brandes an der Vorstellung des Peiner Wirtschaftsspiegels teil.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr