Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Gelungenes Frühschoppenkonzert mit dem Blasorchester Lengede
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Gelungenes Frühschoppenkonzert mit dem Blasorchester Lengede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:47 27.08.2014
Vorsitzende Renate Baum vom Kulturverein freute sich über Blasmusik von Dirigent Andreas Kößler mit seinem Orchester.
Anzeige

Alle Plätze unter Bäumen und Sonnenschirmen im Biergarten vom Landhotel Staats waren belegt. Doch statt mit Sonnenbrille und Shirt, waren die Musikfreunde witterungsbedingt überwiegend mit Jacken und Pullover ausgestattet.

„Leichte Unterhaltung“, kündigte Dirigent Andreas Kößler an und präsentierte mit seinen Musikern Böhmische Märsche, die „Fuchsgraben Polka“, „Rauschende Birken“ und den „Erzherzog Albrecht Marsch“. An Ernst Mosch erinnerten dann Egerländer und Oberkrainer Weisen. Ein Potpourri bekannter und beliebter Melodien wechselte mit Volksliedern aus der Heimat, bei denen natürlich das Lengeder Lied und zum Abschluss der „Glück Auf Marsch“ nicht fehlen durften.

Der zünftige Sonntagsfrühschoppen im Hotelgarten mitten im Zentrum von Lengede kann gerne wiederholt werden, so das einhellige Fazit der Besucher.

rd

Vechelde. „Drei, zwei, eins - Action!“, dieser Satz war im Kinder- und Jugendzentrum in Vechelde immer wieder zu hören. Denn auch in diesen Sommerferien heißt es beim Ferienprogramm der Gemeindejugendpflege jetzt wieder „Kinder machen Kino“.

27.08.2014

Bortfeld. Madagaskar – wer hier nach Zebra, Nilpferd, Löwe und Giraffe aus dem gleichnamigen Film Ausschau hält, wird enttäuscht. Wer aber – wie das Bortfelder Ehepaar Christa Meinecke und Reinhard Metschulat – die viertgrößte Insel der Welt mit offenen Augen entdeckt, dem offenbaren sich zahlreiche nur dort vorkommende Tier- und Pflanzenarten.

26.08.2014

Lengede. Während der Sommerferien setzt die Gemeinde Lengede ein 125 000 Euro starkes Renovierungsprogramm in den drei Ganztagsgrundschulen und einer Kindertagesstätte um. „Zu einem freundlichen Bildungsumfeld gehören für die Gemeinde Lengede unbedingt auch Grundlagen wie freundliche Klassenräume, moderne Sanitäranlagen und verlässliche Heizungs- systeme“, sagt Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas (SPD). Der Raum als dritter Pädagoge - diese Idee habe sich auch im Südkreis durchgesetzt, unterstreicht der Verwaltungs-Chef. Und so ist ein „abgestimmtes Modernisierungsprogramm“ auch in diesem Sommer von der Gemeinde für die Bildungseinrichtungen aufgelegt worden.

26.08.2014
Anzeige