Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gegen Vandalismus: Aueschüler bemalten Toilettendeckel

Wendeburg Gegen Vandalismus: Aueschüler bemalten Toilettendeckel

Wendeburg. Farbenfrohe Blumen, ein Papagei und Kuhflecken: Auf dem Schultoiletten der Wendeburger Aueschule ist Schluss mit tristem Grau in Grau - und auch mit dem Vandalismus, hoffen Schüler und Lehrer gleichermaßen. Denn dort haben elf Schüler die Toilettendeckel mit bunten Motiven bemalt.

Voriger Artikel
Einigkeit und Uneinigkeit im Rat
Nächster Artikel
Giersch, Veilchen und Co. bei Kräuter-Tour

Zeigen die neuen Toilettendeckel: Laura Neugebauer (l.) und Marina Peters.

Quelle: web

"Die Toiletten waren so verschmutzt, dass wir sie zumachen mussten", erklärt Schulleiter Dieter Carlens. Seit dem Beginn des Schuljahres konnten die Toiletten im oberen Stockwerk nicht mehr benutzt werden. Nun sollen sie nach den Osterferien wiedereröffnet werden, nachdem Schüler während der Projektwoche "Hier bin ich gern" acht Toilettendeckel und -Brillen verschönert haben. "Etwa 30 Stunden Arbeit haben wir in die Gestaltung gesteckt, vom Entwurf im Kunstunterricht, dem Anmalen während der Projektwoche bis hin zum Versiegeln so nebenbei", meint Schülerin Laura Neugebauer. Ob es wirklich gegen Vandalismus hilft? "Ich glaube schon", sagt Schülerin Melina Brenneke. Und Lisa Boße ergänzt: "Weil die Arbeit geschätzt wird, die wir da reingesteckt haben."

Vandalismus auf den Schultoiletten sei ein Dauerthema, erklärt Lehrer Ulrich Tanneberger, der das Projekt leitete. Daher soll der Zustand der Toiletten nun regelmäßig kontrolliert werden: "Wir werden uns ein System überlegen", kündigt Carlens an. "Die Schülervertretung wird in den großen Pausen die Kontrollen unterstützen und wir werden die Toiletten während der Stunden abschließen, sodass man nur mit Schlüssel hineinkann." Ein zweiter Sanitärbereich soll vom Landkreis saniert werden.

Die Toilettendeckel sind nicht das einzige, was in der Aueschule während der Projektwoche verschönert wurde: Aula, Gänge und Schulhof wurden umgestaltet. Nun sollen noch zwei Kleinfußballfelder auf dem Sportplatz sowie ein Grünes Klassenzimmer mit Bankgruppen auf dem Rasenplatz hinter der Schule entstehen. Die Aula, die nicht mehr den Brandschutzvorgaben entspreche, solle im kommenden Jahr vom Landkreis umgestaltet werden.

Die Reaktionen auf die Umgestaltungen seien positiv: "Wir hören von allen, dass es schöner aussieht", sagt der Schulleiter. "Und die Malereien an der Wand haben abgenommen", meint Lisa Boße. "Dafür, dass es Schule ist, sind wir hier gerne", sind sich die Schüler einig.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr