Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Gartenparadies: Detailverliebt und romantisch
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Gartenparadies: Detailverliebt und romantisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 18.06.2012
Rosen haben die visuelle Herrschaft im Garten von Martina und Jörg Friese übernommen. Quelle: rb
Anzeige

Und so muss man sich beim Bummel durch die blühende Landschaft zunächst für die Blickrichtung entscheiden. Zuerst mit gesenktem Kopf die Staudenbeete entdecken, in denen unterschiedliche Farbakzente mit der pflanzlichen Detailverliebtheit der Gärtnerin konkurrieren? Oder lieber doch genießerisch den Blick frei geradeaus über den hübschen Park schweifen lassen, in dem Rosen zweifelsfrei die visuelle Herrschaft übernommen haben?

Wer für den heimischen Garten seine Lieblingsrose entdeckt hat, kann sich deren Namen von dezent wirkenden kleinen Metallschildchen notieren und gleichzeitig vom üppigen unterschiedlich blühenden Zierlauch schwärmen, der mit seinem runden Gepränge trefflich mit den Rosen nach Aufmerksamkeit heischt.

Wo jetzt Schilf und Seerosen gelassen und in stiller Eintracht den Naturteich mit Bachlauf beleben, fanden die Frieses zu Beginn eine Sauerblatt-Kuhle vor. Ein Stück entfernt präsentieren sich als attraktiver Blickfang und dekoratives Gestaltungsmittel zugleich die Natursteinmauer und die alten Zaunelemente, die dem Garten im Ambiente des restaurierten Fachwerkhauses ein besonders romantisches Flair geben.

Und die kreisrunden liebevoll gestalteten Roseninseln in der Rasenfläche abseits der von Buchsbaum gesäumten Pflasterwege inspirieren besonders die weiblichen Gartenfreunde, ihren Begleitern entsprechende Projektaufträge für die heimische Scholle zu erteilen. Diese Blumeninseln werden nach dem Willen der Zweidorfer Gartenchefin „wie es kommt und nach und nach“ zu weiteren Staudenbeeten zusammenwachsen. Sie kann eben einfach nicht widerstehen, wenn es um Rosen geht.

uj

Anzeige