Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Fürstliche Spiele hinter der Kanalbrücke
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Fürstliche Spiele hinter der Kanalbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:14 12.05.2009

Wendeburg-Bortfeld. Im Ringstechen versuchten sich europäische Fürsten bereits im frühen Mittelalter. Dass dieses Spektakel seitdem kaum an Anziehungskraft verloren hat, wurde am Sonntag in Bortfeld deutlich: Dort trafen sich 44 Reiter zum Wettstreit nach historischen Vorbild. Hunderte Besucher kamen auf den Reitplatz hinter der Kanalbrücke am Polterdamm.

Der Verein der Bortfelder Reiter und Fahnenjäger wurde im Jahr 1987 gegründet und veranstaltet seitdem das traditionelle Fahnenjagen. Es ist ein Geschicklichkeitsspiel.

„Beim Fahnenjagen oder Ringstechen geht es darum, dass der Reiter vom Rücken seines Pferdes aus versucht, mit einem kleinen Stab einen Ring von einem Torbogen zu stechen“, erklärt Ralf Litzius, stellvertretender Pressewart der Bortfelder Reiter und Fahnenjäger. Dabei müsse im Galopp geritten werden. „Hat der Reiter es geschafft, den Ring abzustechen, muss er noch drei Galoppsprünge machen“, erklärt der Pressewart weiter. Erst danach dürfe der Ring wieder abgeworfen werden. „Der Reiter hält den Stab dann nach unten, sodass der Ring abfallen kann“, fügt Litzius hinzu. Der Stab ist ungefähr so breit wie ein dicker Schaschlik-Spieß, vorne angespitzt und 20 bis 30 Zentimeter lang.

„Es gibt drei Runden. Von Runde zu Runde wird der Ring kleiner“, erklärt Litzius. „Derjenige mit der höchsten Punktzahl gewinnt. Gibt es einen Gleichstand, dann wird auf einen weiteren Ring geritten, der wieder kleiner ist“, berichtet der Pressewart.
Anne Kathrin Otto auf Dottla vom Teichgut konnte sich im dritten Jahr in Folge den Titel „Große Königin“ sichern. Kleine Königin wurde Katharina Walkemeyer auf Fairytale. Nina Schablow auf Wallace wurde zur Gästekönigin ernannt, während Marleen Hentschel auf Cruela als Jugendkönigin aus dem Fahnenjagen hervorging.

Nina Harting

Brutale Tat: Ein 28-Jähriger aus Salzgitter-Lebenstedt ist am frühen Sonntagmorgen bei Broistedt von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden.

11.05.2009

Um etwa 21 Uhr am Freitagabend erblickte sie das Licht der Welt – die neue Feuerwehr Vechelde-Wahle. Um die Geburt ganz offiziell zu besiegeln, unterzeichneten Vecheldes Bürgermeister Hartmut Marotz (SPD), Gemeindebrandmeister Peter Splitt und der frisch gebackene Ortsbrandmeister Thomas Kreihe den Gründungsvertrag.

10.05.2009

Trecker-Ziehen, Puppentheater, Promi-Spargelschälen: Der Initiativkreis Wendeburger Unternehmer hat gestern für den vierten Spargelmarkt im Auezentrum ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

10.05.2009