Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Freiwillige Feuerwehr Harvesse freut sich über gute Nachwuchsarbeit
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Freiwillige Feuerwehr Harvesse freut sich über gute Nachwuchsarbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 13.02.2019
Die Geehrten der Feuerwehr Harvesse (v.l.): Bernhard Rodde, Ron-Vincent Vanek, Ralf Dembeck, Lothar Gödecke, Klaus Heinemann und Bernd Hlawa. Quelle: privat
Harvesse

Auf ein „gutes Jahr“ blickte die Freiwillige Feuerwehr Harvesse bei ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung zurück. „Es gab keine schweren Brände, so dass Einwohner und Gebäude von Harvesse nicht in Gefahr kamen“, sagt Ortsbrandmeister Bernhard Rodde. Viele Einsätze seien mittlerweile Unwettereinsätze. „Dementsprechend werden wir 2019 darauf vermehrt die Ausbildung legen.“

Insbesondere liege die Herausforderung darin, die in den letzten Jahren aus der Jugendfeuerwehr aufgerückten jungen Kameradinnen und Kameraden in die Einsatzabteilung einzugliedern und auszubilden. „Wir freuen uns besonders, dass in 2019 das erste Mal ein ehemaliges Jugendfeerwehr-Mitglied eine Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger durchläuft.“

Osterfeuer und Ferienprogramm geplant

Natürlich braucht die Feuerwehr Harvesse trotz des eigenen Nachwuchses auch weitere Feuerwehrleute. „Daher werden wir dieses Jahr verstärkt um neue Feuerwehr Mitglieder werben“, kündigt Rodde an. „Jeder wird gebraucht – Nachbarn helfen Nachbarn.“

Auch dieses Jahr haben die Kameraden mit der Kinder- und Jugendfeuerwehr am Anfang des Jahres die alten Weihnachtsbäume abgeholt. „Und natürlich werden wir Ostern wieder ein Feuer mit Bratwurst entfachen. Dazu gibt es von uns weitere diverse Veranstaltungen sowie ein Ferienprogramm in und um Harvesse“, so der Ortsbrandmeister. „Sprechen Sie uns bei Fragen zur Kinder-, Jugend- oder Freiwilligen Feuerwehr einfach an.“

Ein Dutzend Einsätze in 2018

Insgesamt zählt die Freiwillige Feuerwehr Harvesse derzeit 72 Mitglieder. Davon entfallen 23 auf die Freiwillige feuerwehr, 13 auf die Jugendfeuerwehr, neun Kinder sind ind er Kinderfeuerwehr, die Altersabteilung zählt 13 Mitglieder und Förderer gibt es 14.

In 2018 musste die Wehr zu 12 Einsätzen ausrücken. Davon waren sieben technische Hilfe und fünf Brandeinsätze. Technische Hilfe wurde in vier Fällen bei Vekhrsunfällen nötig und drei Mal bei Sturm- und Wasserschäden. „Insgesamt wurden von unseren Mitgliedern 1940 Dienststunden abgeleistet, davon 73 Stunden bei Einsätzen“, so Rodde.

Ehrungen und Beförderungen

Der ehemalige Kreisbrandmeister Lothar Gödecke und Erster Hauptfeuerwehrmann Klaus Heinemann wurden beide von Gemeindebrandmeister Bernd Hlawa für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.

Ralf Dembeck wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Ron-Vincent Vanek wurde zum Löschmeister befördert.

Bernhard Rodde wurde zum Oberlöschmeister befördert.

Von Janine Kluge

Bei einem schweren Unfall auf der B1 zwischen Vechelde und Denstorf sind am Mittwochmorgen gegen 9.10 Uhr zwei Personen verletzt worden – eine davon schwer. Drei Autos waren beteiligt, es entstand hoher Sachschaden.

13.02.2019

Am Dienstag in den frühen Morgenstunden kam auf dem Vallstedter Weg ein Auto von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden.

12.02.2019

Psychische Belastung, Scheckübergabe und Ehrungen: Auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wendeburg-Kernort und des Fördervereins gab es viele interessante Themen.

12.02.2019