Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Fördergelder lassen bei Fuhse-Umbau auf sich warten
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Fördergelder lassen bei Fuhse-Umbau auf sich warten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 17.05.2018
Die Mitglieder des Kreis-Umweltausschusses am Lengeder Kaskadenwehr. Quelle: Thomas Freiberg
Lengede

Die Mitglieder des Kreis-Umweltausschusses informierten sich am Dienstagnachmittag im Vorfeld der Sitzung des Gremiums in Lengede über das Vorhaben. Dieses wurde bereits Mitte Dezember vergangenen Jahres durch den Landkreis Peine genehmigt.

Bislang konnte aus formalen Gründen jedoch noch nicht mit der Umsetzung begonnen werden, da ein Großteil – rund 90 Prozent – der Kosten vom Land getragen werden sollen. Dieses habe jedoch seinen Förderaufruf noch nicht gestartet, so dass noch kein Antrag auf Förderung eingereicht werden konnte, teilt Katja Schröder, Sprecherin des Landkreises Peine, mit.

Die übrigen zehn Prozent der Kosten werden vom Unterhaltungsverband (UHV) „Fuhse-Aue-Erse“ (25000 Euro) und dem Landkreis Peine (29 000 Euro) übernommen.

Mit der Umleitung der Fuhse über eine 700 Meter lange Umgehungsrinne soll auf dem neu entstehenden Areal eine Auenlandschaft geschaffen werden (PAZ berichtete). Gleichzeitig wird die Durchgängigkeit der Fuhse über lange Strecken wiederhergestellt und das Überschwemmungsgebiet vergrößert, was dem Hochwasserschutz zugute kommt. Das Kaskadenwehr selbst bleibt als Bauwerk erhalten.

Ein Teil des beim Umbau anfallenden Bodenaushubs wird von der Gemeinde Lengede für die Realisierung von Lärmschutzwällen in einem neuen Baugebiet übernommen.

Das Bauvorhaben umfasst eine halbe Million Euro.

Von Mirja Polreich

Die Gesundheit der Mitarbeiter liegt den Verantwortlichen des Abwasserverbandes Braunschweig, dessen Betriebsgelände in Neubrück liegt, am Herzen. Nun beteiligt sich das Unternehmen erstmals an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“.

16.05.2018

Eigentlich wollte Propsteikantorin Petra Mecke Anfang des Jahres 1993 nur zwei Psalmen mit Frauenchor aufführen. Daraus entstand der „Propsteifrauenchor Vechelde“, der inzwischen im ganzen Landkreis bekannt.

15.05.2018

Das Lengeder Wahrzeichen, der Seilbahnberg, wird 100 Jahre alt. Aus diesem Anlass wird es eine Reihe von Großveranstaltungen geben, unter anderem ein Klassik-Konzert mit Picknick. Bürgermeisterin Maren Wegener gibt außerdem Tipps, welche Regeln auf dem Lagerfeuer- und Grillplatz beachtet werden müssen.

13.05.2018