Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Feuerwehrfahrzeug landete im Graben
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Feuerwehrfahrzeug landete im Graben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 28.10.2017
Das Fahrzeug der Feuerwehr landete im Graben.  Quelle: Thomas Freiberg
Anzeige
Fürstenau/Wahle

 Ein Feuerwehrwagen der Berufsfeuerwehr Braunschweig ist gestern Nachmittag auf der Kreisstraße 21 zwischen Fürstenau und Wahle in einen Graben gerutscht und musste mit einem Kran aus seiner Zwangslage befreit werden.

Das Fahrzeug hatte sich zuvor auf einem Übungseinsatz befunden. „Auf dem Rückweg von Fürstenau nach Wahle musste der Fahrer des Feuerwehrwagens einem Auto ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden“, sagte der Polizist Hans-Jürgen Schober und betonte, dass die K21 sehr schmal und der Fahrbahnrand nicht befestigt sei. Die Polizei aus Vechelde war vor Ort und sperrte die Straße für eine Stunde ab. Es gab keine Verletzten. Der Autofahrer, dem die Feuerwehr ausgewichen war, flüchtete unerkannt.
 

Von Michaela Gebauer

Resümee nach 12 Monaten an der Spitze der Gemeinde: „Wir haben die Zukunft positiv beeinflusst“.

28.10.2017
Lengede/Vechelde/Wendeburg Tankverschluss von Baufahrzeug geknackt - Spritdiebstahl auf Baustelle

In Lengede brachen bislang unbekannte Personen den Tankverschluss eines Baufahrzeuges auf und entwendeten anschließend aus dem Tank den Kraftstoff.

25.10.2017

„Wir wollen Flagge zeigen“ lautete das Motto bei der gestrigen Fahrradtour der Bürgerinitiative „Pro-Zug-kunft“ entlang der Bahnstrecke von Wendezelle nach Völkenrode. Die rund 50 Teilnehmer wollten mit der Aktion deutlich machen, dass sie die Reaktivierung der stillgelegten Strecke von Celle nach Braunschweig befürworten (PAZ berichtete). In Völkenrode beobachtete die Gruppe dann gespannt drei Testzüge.

23.10.2017
Anzeige