Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Eventmanager Thomas Senne verabschiedet sich von Kleinkunstbühnen
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Eventmanager Thomas Senne verabschiedet sich von Kleinkunstbühnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 15.08.2014
Thomas Senne steigt aus der Agentur „Showstars on Tour“ aus. Quelle: mgb
Anzeige

In der vergangenen Zeit habe er bemerkt, dass zu den Kabarett-Vorstellungen immer weniger Besucher in den Dorfkrug gekommen waren. Zuletzt waren beim Auftritt von Maria Vollmer lediglich 50 Besucher im Festsaal. „Die Veranstaltung hat sich einfach nicht gelohnt, da die verursachten Kosten einfach nicht gedeckt werden konnten“, bedauert Senne. Auch wenn eine Show restlos ausverkauft sei, mache der Dorfkrug nur wenig bis gar keinen Gewinn.

Erschreckt stellte Senne zudem fest, dass viele bekannte Gesichter anstatt zu den Vorstellungen, die auch vor Ort angeboten werden, lieber in die Großstadt führen, um diese dort zu sehen. Senne dazu: „Die Agentur ‚Showstars on Tour‘ war nur ein Hobby von mir - wenn man ans Geld denkt, würde sich der Aufwand gar nicht lohnen. Aber das hat mir gezeigt, dass sich etwas verändern muss.“

Ganz im Gegensatz dazu stehen seine Travestie-Events, die gut besucht werden. „In Hohenhameln haben wir nur ein einziges Plakat aufgehängt und keine weitere Werbung geschaltet - die Show war nach nur wenigen Tagen restlos ausverkauft“, freut sich der Eventmanager. Daher sollen diese Veranstaltungen bestehen bleiben - und zwar unter neuer Leitung. Wer seine Nachfolge antritt, verrät Senne aber noch nicht.

Nach und nach will sich Senne also aus dem Kleinkunstbühnengeschäft in der Region zurückziehen. Dennoch wird er als Gesicht von „Showstars on Tour“ und als Berater - unter anderem der Kleinkunstbühnen Ölsburg, „Bürgersöhneheim“, und Hohenhameln, „Kleines Theater“, zur Verfügung stehen. „Eine Rückkehr ins komplette Geschäft ist ja auch nie ausgeschlossen, je nachdem, was die kommende Zeit bringt“, erklärt er.

Im kommenden Jahr wird der Geschäftsmann zuerst eigene Projekte verwirklichen. So eröffnet er sein eigenen kleines Theater in Braunschweig und geht mit seinen Travestiekünstlern auf Tournee durch die Bundesrepublik.

Übrigens: Die Travestie-Ära in Denstorf endet noch lange nicht. Die nächste Aufführung findet am Samstag, 13. September, im Dorfkrug statt, der Einlass ist ab 19 Uhr. Auftreten werden Miss Starlight, Glenn Gold und Gastkünstler. Tickets gibt es direkt im Dorfkrug an der Hindenburgstraße 5a oder unter Tel. 05302/8059530.

mgb

Anzeige