Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Erste Hinweise auf flüchtenden LKW

Lengede Erste Hinweise auf flüchtenden LKW

Broistedt. Im Fall des Beinahe-Unfalls auf dem Bahnübergang in Broistedt kann die Polizei erste Erfolge verzeichnen. „Wir haben wertvolle Zeugenhinweis erhalten“, sagt Martin Ackert von der Bundespolizeiinspektion Hannover.

Voriger Artikel
Vechelderin eröffnet Atelier „Rotes Haus“
Nächster Artikel
Vechelde soll einen Elektronik-Markt bekommen

Am Bahnübergang in Broistedt hatte es am Donnerstag beinahe ein Unglück gegeben.

Quelle: im

Zwar habe man noch nicht das Kennzeichen des LKW ermittelt - „wir sind aber zuversichtlich, dass es möglich sein wird, den Fahrer des Wagens zu ermitteln“, sagte Ackert der PAZ. Das war passiert: Nur Dank einer Notbremsung ist ein 160 Stundenkilometer fahrender ICE am Donnerstag einem Zusammenstoß mit einem Sattelschlepper auf dem Bahnübergang entgangen - 20 Meter vor dem Lastwagen kam er zum Stehen (PAZ berichtete). Der LKW-Fahrer flüchtete mit dem Sattelschlepper in Richtung Broistedt.

  • Zeugenhinweise weiterhin unter 05121/7458950.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

„Peine(r)aktiv“: Der Aufbau am Samstag
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr