Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Erste Hinweise auf flüchtenden LKW
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Erste Hinweise auf flüchtenden LKW
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 14.03.2014
Am Bahnübergang in Broistedt hatte es am Donnerstag beinahe ein Unglück gegeben. Quelle: im
Anzeige

Zwar habe man noch nicht das Kennzeichen des LKW ermittelt - „wir sind aber zuversichtlich, dass es möglich sein wird, den Fahrer des Wagens zu ermitteln“, sagte Ackert der PAZ. Das war passiert: Nur Dank einer Notbremsung ist ein 160 Stundenkilometer fahrender ICE am Donnerstag einem Zusammenstoß mit einem Sattelschlepper auf dem Bahnübergang entgangen - 20 Meter vor dem Lastwagen kam er zum Stehen (PAZ berichtete). Der LKW-Fahrer flüchtete mit dem Sattelschlepper in Richtung Broistedt.

  • Zeugenhinweise weiterhin unter 05121/7458950.

sip

Vechelde. Kathrin Paul trägt gern dick auf - wenn es ums Malen geht. Mit dem Spachtel bringt sie die Farbe in dicken Schichten auf. Diese Maltechnik hat sie beibehalten, auch wenn sie längst nicht mehr mit Ölfarben malt - ihrer drei Kinder wegen. Doch auch mit Acrylfarben lässt die Neu-Vechelderin eindrucksvolle Bilder entstehen. Am Sonntag, 23. März, eröffnet sie ihr Atelier „Rotes Haus“ an der Albert-Schweitzer-Straße 28 in Vechelde.

13.03.2014

Woltwiesche. Der bekannte Gesundheitsexperte Professor Dietrich Grönemeyer war mit seiner Vortragsreihe „Das Kreuz mit dem Kreuz“ jetzt zu Gast in die Woltwiescher Sporthalle. Aufgrund der großen Nachfrage war die Veranstaltung kurzfristig vom Lengeder Bürgerhaus dorthin verlegt worden. Lengedes Bürgermeister Hans-Herrmann Baas zeigte sich in diesem Zusammenhang sehr zufrieden mit der Entwicklung der Angebote für ältere Menschen in Lengede. „Es besteht großes Interesse“, erklärte er.

13.03.2014

Vechelde. Kein Jugendcafé im Dornberg-Carree - dafür haben sich am Mittwochabend die Mitglieder des Schul- und Jugendausschusses sowie des Ausschusses für Kultur, Sport und Soziales einstimmig in einer gemeinsamen Sitzung ausgesprochen.

16.03.2014
Anzeige