Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Erdsterne und ein Eselsohr
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Erdsterne und ein Eselsohr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 30.10.2014
Auf diesem Bild lässt sich die Sternform gut erkennen, der der Erdstern seinen Namen verdankt. Quelle: Meier
Anzeige

Bei der Bestimmung hat sich Meier Unterstützung vom Vechelder Pilzexperten Manfred Fries geholt. „Er vermutet, dass es sich um den Halskrausen-Erdstern handelt“, berichtet der Wendeburger. Da es aber zahlreiche verschiedene und nur schwer zu bestimmende Erdstern-Arten gibt, wurde nun noch ein weiterer Experte hinzugezogen - die Antwort steht noch aus.

Überhaupt verwundert es Meier, dass der Pilz, dessen lateinischer Name „Geastrum triplex“ lautet, in seinem Garten in direkter Nähe zum Teich gedeiht, denn normalerweise ist er in Laubwäldern anzutreffen. Zwar ist er in Europa weit verbreitet, dennoch aber selten.

„Er gehört zur Familie der Bauchpilze und ist ungenießbar“, erklärt Meier.

Der kugelige Fruchtkörper, auch Sporensack genannt, diene zur Vermehrung des Pilzes. „Wenn etwa ein Regentropfen darauf trifft oder eine Maus darüber läuft, schießen die Sporen oben aus einer Pore heraus“, schildert er.

Seinen Namen trägt der Erdstern übrigens wegen seines Aussehens. „Er kommt als eine Art Zwiebel aus dem Boden und platzt dann sternförmig auf.“ Anschließend krempeln sich die entstandenen Zipfel nach außen hin auf.

Und noch einen seltenen Pilz hat Meier in seinem Garten gefunden: Ein Eselsohr. Wie der Name schon vermuten lässt, hat er die Form eines Ohres. Auch das Eselsohr wächst eigentlich im Wald und ist schwer zu entdecken, denn „manchmal ist es nur fingernagelgroß“, weiß der Wendeburger zu berichten.

mir

Vechelde. Ein hochspannendes Erlebnis für die Ohren verspricht die Aufführung des von Axel Uhde entwickelten Konzeptes „Bluenotes & Crime“ am Freitag, 31. Oktober, ab 20 Uhr in den Van de Beek „Klangräumen“, Peiner Straße 27, in Vechelde.

27.10.2014

Bodenstedt. Eine grandiose Stimmung herrschte beim Oktoberfest in Bodenstedt - rund 1100 Gäste feierten im Festzelt beim Auftritt der Band „Boerney & die Tri Tops“.

26.10.2014

Ein 18-jähriger Fahranfänger wurde von der Polizei in Vechelde geschnappt, nachdem er mit 1,91 Promille einen Unfall verursacht hatte und zu Fuß geflüchtet war.

26.10.2014
Anzeige