Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Else Matzel wird 100 Jahre alt
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Else Matzel wird 100 Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 01.03.2018
Else Matzel feiert ihren 100. Geburtstag mit ihren Enkelkindern Aaron (links), Carolin und Christopher. Quelle: Celine Wolff
Vechelde

Einen ganz besonderen Geburtstag feiert am Donnerstag Else Matzel aus Sonnenberg: Sie wird 100 Jahre alt. Seit einem Jahr wohnt sie im CMS Wohnstift in Vechelde, wo sie auch ihren Ehrentag mit ihrer Familie und Verwandten feiern wird.

Viele Erinnerungen und Eindrücke von Höhen und Tiefen ihres langen Lebens sind der alten Dame noch sehr gegenwärtig. So an ihren Mann, dem sie 1939 bei einer Kriegstrauung das Ja-Wort gab und der seit dem Zweiten Weltkrieg als vermisst gilt.

„Ein Jahr lang habe ich als junge Frau Kochen gelernt“, erinnert sich Matzel, während sie in ihrem bequemen Sessel sitzt und sich die Wintersonne ins Gesicht scheinen lässt. „Ich war in Augsburg und in Braunschweig als Köchin und Haushälterin in guten, vornehmenden Haushalten angestellt“, berichtet die Jubilarin. Sie hat gerne genäht und vor allem gebacken. „Sie hat gern Schwarzwälderkirsch, Eierlikör- oder Bisquittorte hergestellt. Aber eigentlich kann man sagen: Mutter hat alles gebacken“, berichtete ihre einzige Tochter Marianne Sehle (77). Die selbst gebackenen Leckereien hat sie gern mit ihren Freunden geteilt.

Else Matzel hat immer gern gefeiert

„Meine Mutter hatte einen sehr großen Freundeskreis in Sonnenberg. Bei allem, was sich im Dorf abspielte – Vergnügungsfeste, Volksfeste oder andere Feiern – war sie immer dabei“, erzählt Sehle. Else Matzel erinnert sich gern an diese Zeit zurück. Heute bedauere sie, dass sie keine Freunde mehr hat. „Es ist schwierig Freundinnen zu finden. Ich bin noch fit, kann mich alleine anziehen und alles“, so die beeindruckende 100-Jährige, die bemerkenswert fit und wohlauf ist.

Besonders freut es sie, dass ihre beiden Enkel und drei Urenkel sie oft besuchen: „Das Besondere an unserer Uroma ist, dass sie ein richtig gutes Gedächtnis hat. Sie erzählt uns viel von früher und von ihrer Familie“, freuen sich ihre Urenkel Aaron (14), Carolin (12) und Christopher (7).

Lange überlegen muss Matzel, als sie nach ihrem schönsten Erlebnis aus den vergangenen 100 Jahren gefragt wird. „Ich habe gern meine Gartenarbeit gemacht. Wenn man gegraben hat, weiß man, was man getan hat“, so die Sonnenbergerin fröhlich. Da sie Feiern mit ihren Freunden und der Familie immer liebte, steht der Geburtstagsparty nichts mehr im Weg.

Von Celine Wolff

Über ein Nachwuchsproblem muss sich die Feuerwehr in Wahle keine Sorgen machen. 28 Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren wollen Feuerwehrmann werden. Das verkündete Jugendfeuerwehrwartin Barbara Balke auf der Jahreshauptversammlung.

11.03.2018
Lengede/Vechelde/Wendeburg Lesetipp der PAZ für Winterabende - Versteckspiel im Krankenhaus

Die langen Winterabende werden gern genutzt, um ein wenig zur Ruhe zu kommen. Viele Menschen machen es sich dann gern mit einem guten Buch gemütlich. In Zusammenarbeit mit den Kreisbüchereien des Landkreises Peine veröffentlicht die PAZ deshalb in loser Folge Lesetipps.

11.03.2018

Viele Menschen können sich heutzutage keine gut erhaltene oder gar neue Kleidung leisten. Mehrere evangelische Gemeinden in der Propstei Vechelde und die Deutsche Kleiderstiftung führen darum unter dem Motto „für Wärme und Würde“ eine gemeinnützige Kleidersammlung durch. Gesammelt wird vom 26. Februar bis 2. März.

11.03.2018