Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Ein neues Baugebiet nach 20 Jahren Stilltand
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Ein neues Baugebiet nach 20 Jahren Stilltand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 28.01.2016
Fünf neue Bauplätze sollen im Bereich westlich der Straße „Im Heegholz“ und südöstlich des „Kampwegs“ entstehen. Quelle: stepmap.de

Das geplante Neubaugebiet wird unter der Bezeichnung „Kamp“ geführt und soll vier bis fünf Baugrundstücke groß sein. Geplant sind die Bauplätze westlich der Straße „Im Heegholz“ und südöstlich des „Kampwegs“.

„Dort gibt es auch schon eine Zuwegung“, erklärte Ortsbürgermeister Bernd Commeßmann, der sich über das geplante Vorhaben sehr freut. Auch der Ortsrat befürwortet die Planungen einstimmig und äußerte sich laut Commeßmann sehr positiv: „Wir hätten es natürlich gerne, wie es der Plan vorsieht. Denn dieser Platz hat sich als Lösung einfach angeboten.“

Und auch die Gemeindeverwaltung beurteilt das Neubaugebiet positiv. Bauamtsleiter Jürgen Wittig machte ebenso wie Commeßmann deutlich, dass sich die Gemeinde über die neuen Grundstücke freue. Die geplanten Grundstücke werden - bei positivem Ausgang der Planungen - wohl von der Gemeinde selbst erschlossen und auch verkauft.

Ein größeres Baugebiet ist auch aufgrund der Situation um die Kläranlage in Sophiental zurzeit nicht möglich, denn diese lässt noch bis zu zehn Häuser zu, bevor die Kapazitäten der Kläranlage erschöpft sind, wie Commeßmann und Wittig betonten.

„Außerdem gibt es auch innerhalb des Dorfes noch vier bis fünf Baulücken. Falls diese also bebaut werden sollten, wären die Kapazitäten erreicht“, führte Commeßmann weiter aus.

Nun gehen die Planungen um das Neubaugebiet „Kamp“ in Sophiental weiter in den Wendeburger Gemeinderat, dem letztlich die Entscheidung dazu obliegt.

Dann bekäme Sophiental nach 20 Jahren wieder ein Neubaugebiet - und die 486 Einwohner kleine Ortschaft einige neue Mitbürger.

jaw

Ersehof. Jeden morgen müssen Fahrschüler aus Ersehof die viel befahrene Bundesstraße 214 überqueren und dann einen kurzen unbefestigten Weg zur Bushaltestelle nehmen. Das sorgt für Unmut.

27.01.2016

Lengede. Im Generationentreff am Bodenstedter Weg wird gespielt, gelacht und ganz nebenbei die deutsche Sprache gelernt. Vor gut einem halben Jahr entstand das Projekt „Gemeinsam Spielen und Lernen“ für Flüchtlinge, bei dem sich alle zwei Wochen Ehrenamtliche und Flüchtlinge zum Spielenachmittag treffen.

26.01.2016

Das ist Rekord: Zu 20 Einsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr Denstorf/Klein Gleidingen im Jahr 2015 gerufen. Diese gliederten sich in zwei Brandsicherheitswachen, zwei Brandeinsätze sowie 16 technische Hilfeleistungen, berichtete Ortsbrandmeister Andreas Schüller bei der Hauptversammlung.

26.01.2016