Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Ein Abend voller Musik und Literatur
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Ein Abend voller Musik und Literatur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:30 05.07.2012
Karen Hanke am Cello. Quelle: im

Um nicht jeden zeitlichen Rahmen zu sprengen, lasen die zwölf Autoren jeweils in Zweier- oder Dreiergruppen nur einen Ausschnitt aus ihren Geschichten vor, die sie in den Arbeitsgemeinschaften Kreatives Schreiben verfasst hatten. Dazwischen begeisterten musikalische Solisten, die Flöten AG, ein musikalisches Sextett sowie der Chor der Klasse 5.4 mit ihrem klassischen und modernen Programm.

Wie unterschiedlich ein Motiv, das Finden eines alten Portemonaies mit einer Eintrittskarte ins Magische Theater, ausgestaltet werden kann, zeigte sich in den Texten der Fünftklässler Fatih Catalkaya, Tatjana Schifer und Benedikt Saatze, bei denen der Weg entweder zu den Geheimnissen der unterirdischen Gänge von Ondoru, zum Portal ins 22. Jahrhundert oder zu einem gefährlichen Mann mit einer Schattenmaske, Lord Darkness, führt, der die Farbe aus der Welt heraussaugt.

Realistische Texte um Liebe und Leid, wechselten sich mit fantastischen Erzählungen ab.

„Bemerkenswerte Texte, von den Autoren ausgezeichnet vorgelesen“, zeigte sich der Leiter der Arbeitsgemeinschaften Kreatives Schreiben, Klaus Nührig, begeistert.

Auch musikalisch hatte der Abend einiges zu bieten: So spielte die Cellistin Karen Hauke wunderbar getragen eine Arie Franz Schuberts, am Klavier begleitet von Geza Tolksdorf, die danach gemeinsam mit Julia Hoeren und Fabienne Wendling eine Querflöten-Version von „The Entertainer“ bot.

Zum Abschluss überreichten die betreuenden Musiklehrer Theda Jäger, Andrea Laatsch und Christian Beyer sowie Klaus Nührig den Akteuren Blumen als Anerkennung.