Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Eierschau in der Rom-Art-Galerie
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Eierschau in der Rom-Art-Galerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 16.03.2014
Hans-Joachim Grove (links) präsentierte bei der Frühlingsausstellung in Wendeburg die verschiedenen Kostbarkeiten. Quelle: jaw

Um 15 Uhr öffneten die Tore und die ersten Besucher strömten förmlich in die Keller-Räume. Sogleich in die Richtung des Weidenkorbs, in denen bemalte Eier österlich präsentiert wurden. Dass diese Eier etwas ganz Besonderes im Peiner Landkreis sind, zeigte sich schnell: Dicht gedrängt standen immer wieder Besucher um den Korb herum, um sich die schönsten Eier für den persönlichen Gebrauch auszusuchen.

Zusätzlich zum visuellen Nutzen kam, dass jeder Käufer spendete. Hans-Joachim Grove ist Kulturbotschafter für Rumänien - der komplette Erlös des Eierverkaufs kommt daher einem Kloster in Rumänien zugute. Außerdem waren die Eier, für die in Rumänien bis zu 25 Euro gezahlt werden, erheblich günstiger in der Rom-Art-Galerie.

Dass die Eier nicht nur durch ihr Aussehen interessant sind, sondern auch noch eine spannende kulturpolitische Geschichte zu bieten haben, erklärte Grove gerne jedem Interessierten. Die Eier sind eine traditionelle Kunsthandwerksform aus Rumänien, wo sich von Bauern und Nonnen im Nordosten Rumäniens, genauer in Bukovina (Buchenland) hergestellt würden. Die Eier gelten dabei wie in vielen anderen Kulturen als der Ursprung des Lebens.

In Wendeburg konnten neben den Eiern, die teilweise mit christlichen und floralen Motiven verziert waren, auch Bildwerke betrachtet werden. Unter anderem von Künstlern wie Nicole Maniu oder Peter Matzat.

Die auch am kommenden Sonntag geöffnete Ausstellung, ist ein Vorläufer „für unsere große Jubiläumsausstellung zum zehnjährigen Bestehen der Rom-Art-Galerie“, wie Grove erklärte.

So resümierte er: „Die Frühlingsausstellung ist ein schöner Anlass, um auf die kommende Ausstellung aufmerksam zu machen, außerdem ziehen die verzierten Eier sehr viele an.“

Wegen dieser Eier war auch Edda Post aus Vechelde nach Wendeburg gekommen: „Ich finde die Eier sehr schön. Es ist eine tolle filigrane Arbeit - sowohl die Farbe, als auch die Motive sprechen mich an.“

jaw