Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Dreijährige fuhr allein mit dem Bus nach Braunschweig

Kleine Vechelderin wollte Fisch kaufen gehen Dreijährige fuhr allein mit dem Bus nach Braunschweig

Ein dreijähriges Mädchen aus Vechelde war am Mittwoch besonders abenteuerlustig. Sie stieg allein in einen Bus Richtung Braunschweig, um dort Fisch zu kaufen, wie sie ihrer Freundin mitteilte. Zum Glück ging alles gut aus und die 31-jährige Mutter konnte ihren Ausreißer am Abend wieder im Empfang nehmen.  

Voriger Artikel
E-Rad-Schnellweg: Regioverband stellt Planung vor
Nächster Artikel
Grüne fordern Sonderregelung für Radfahrer

Symbolbild

Quelle: Archiv

Vechelde/Braunschweig. Die kleine Dame spielte zunächst mit einer Kameradin vor ihrem Wohnhaus in Vechelde. Offensichtlich aus Langeweile bestieg sie dort den Bus in Richtung Braunschweig, um Fisch zu kaufen, wie sie ihrer Freundin mitteilte.

Dem misstrauisch fragenden 29-jährigen Busfahrer gab sie zu verstehen, dass sie in Braunschweig wohne. Dort angekommen ging das Mädchen zunächst allein los, der Fahrer der Verkehrs GmbH handelte jedoch umsichtig und brachte die Kleine in ein Schreibwarengeschäft am Steinweg. Von dort aus wurde die Polizei gerufen.

Zu diesem Zeitpunkt erstattete die 31-jährige Mutter des Kindes eine Vermisstenanzeige bei der Polizei in Vechelde, so dass dieser Fall schnell geklärt werden konnte. Glücklich konnte die Mutter die kleine Ausreißerin am Abend im Polizeikommissariat Mitte wieder in ihre Obhut nehmen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr