Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -10 ° Schneeschauer

Navigation:
Die kleinen Lauffeuer üben für den Ernstfall

Kinderfeuerwehr Vechelde Die kleinen Lauffeuer üben für den Ernstfall

Sie lernen den respektvollen Umgang mit Feuer, basteln und spielen gemeinsam. Fünf Jungen und 17 Mädchen gehören mittlerweile der Kinderfeuerwehr Vechelde/ Wahle an. Jetzt haben „Die Lauffeuer“ ihren ersten Geburtstag gefeiert und sich dazu ein Motto überlegt: „Ob Unfall, Feuer, Einerlei – Wähl immer schnell die 112“.

Voriger Artikel
Schweinegrippe erreicht Peiner Land
Nächster Artikel
Kraftakt: 284 000 Euro für Kinderkrippe

Freuen sich über das erste Jahr „Dienst“: Die 21 Mädchen und Jungen der Kinderfeuerwehr Vechelde/Wahle.

Quelle: Privat

Vechelde. Gestartet war die Kinderfeuerwehr im Juni 2008 mit 16 Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und zehn Jahren. Bei den monatlichen Treffen stünden Brandschutzerziehung und Verkehrserziehung im Vordergrund, erklärt Leiterin Kathrin Bock. Aber auch soziales Verhalten und Kameradschaft sollen spielerisch vermittelt werden, ergänzt die 26-Jährige.

Bei ihren Diensten lernen die Mini-Brandschützer einen Notruf abzusetzen und sich im Brandfall richtig zu verhalten. Der Sicherheitsgedanke steht im Unterricht im Vordergrund. „Deshalb üben wir auch den respektvollen und vernünftigen Umgang mit dem Feuer“, sagt die Brandschutz-Erzieherin und stellvertretende Leiterin der Kinderfeuerwehr, Jessica Dier (27).

„Neulich haben wir geübt, wie man eine Kerze anmacht und richtig wieder löscht. Das fand ich ganz toll!“, erzählt der sechsjährige Justin aus Vechelde. „Bei der Arbeit mit der Nachwuchsfeuerwehr ist es wichtig, die Bedürfnisse der Kleinsten nicht außer acht zu lassen. „Spiel und Spaß werden bei uns groß geschrieben und sind auch für unsere Schützlinge besonders wichtig“, ergänzt Bock. „Auf unserem Dienstplan stehen deshalb auch Spielenachmittage. Dabei wird gebastelt und gemalt.“ Die achtjährige Lena findet es gut, „dass wir immer so viel spielen und basteln“.

Zur Geburtstagsfeier steht noch etwas Besonderes auf dem Plan: Alle Kinder, die bereits seit der Gründung dabei sind, erhalten ihre erste Beförderung zum Oberkinderfeuerwehrmann oder Oberkinderfeuerwehrfrau. Die Arbeit mit der Nachwuchsfeuerwehr trägt auch schon erste Früchte. „Wir sind stolz, dass wir bereits drei Kinder an die Jugendfeuerwehr übergeben konnten“, freut sich Thomas Kreihe, Ortsbrandmeister der Feuerwehr Vechelde-Wahle.

Die Lauffeuer treffen sich einmal im Monat mittwochs von 15 bis 17 Uhr im alten Wahler Feuerwehrhaus. Der nächste Dienst findet nach den Sommerferien am Mittwoch, 19. August statt.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
5d7c1f30-18a2-11e8-b6f5-5af87fa64403
PAZ Fotoaktion

Hier sind weitere Fotos unserer Leser mit Motiven rund um Peine.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr