Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg „Der Respekt voreinander ist wichtig!“
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg „Der Respekt voreinander ist wichtig!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 20.05.2009
Während der Projekttage „Soziales Lernen“ standen auch Spiele auf dem Plan, die das Vertrauen und den Zusammenhalt stärken sollen. Quelle: cb
Anzeige

Vechelde. Die Schule hat dazu ein Konzept erarbeitet, in dem jedem Jahrgang ein Schwerpunktthema zugedacht ist, das die Klassen nach eigenen Ideen umsetzen können. So unternimmt eine 7. Klasse einen Ausflug in den Klettergarten in Salzgitter, um die Teamfähigkeit zu erlernen. Im 9. Jahrgang werden gesellschaftliche Umgangsformen thematisiert. Diese werden zum Beispiel während eines Verfahrens vor dem Braunschweiger Amtsgericht beobachtet.

Doch es gibt auch Experten-Besuch in der Schule. Polizeioberkommissar Rainer Röcken informiert zum Beispiel die verschiedenen Jahrgänge über Gewalt in den Medien. „Mir liegt besonders die seelische Gewalt am Herzen, die sich in Form von Beleidigung, Nötigung oder Mobbing ausdrückt“, sagt der Lahstedter, der deshalb unterstreicht: „Der Respekt voreinander ist wichtig.

Auch die körperliche Gewalt, zu der Misshandlungen, Vergewaltigungen und Morde zählen, spricht Röcken in seinem Vortrag an und gibt den Jugendlichen zudem den Tipp, beim Chatten im Internet stets „einen Nickname zu nutzen, der keine Rückschlüsse auf die wahre Identität gibt“. Denn nicht selten seien in den Chaträumen Kinderschänder oder Unruhestifter unterwegs. Diese Erfahrung haben auch einige Schüler schon gemacht und erzählen von Beleidigungen auf Plattformen, die sich speziell an die jüngere Generation richten.

Ein ganz anderes Thema bewegt die Schüler der Klasse 6a, die mit Evelyn Krauß, Diplompädagogin an der Technischen Universität Braunschweig, eine Tour über Klassenraum, Schulhof und Turnhalle machen, um die Kooperation zu stärken. Hierzu stehen Spiele auf dem Plan, die das Vertrauen und den Zusammenhalt stärken. „Die Kinder sollen ihre Grenzen überschreiten“, nennt Krauß das Ziel der Übungen.

Schulleiterin Wenzel stellt das Erlernen der Sozialkompetenz in den Mittelpunkt der Projekttage und unterstreicht: „Es ist toll, dass die Lehrer und Schüler mal einen ganzen Vormittag an einem Thema arbeiten und es damit auch vertiefen können.“

Marcus Giebel

Eine Verhaltensanleitung für die türkische Teppichwerkstatt, eine ost-west-deutsche Begegnung beim Tanz: Gleich zwei neue Bücher in plattdeutscher Sprache sind nun im Wendeburger Verlag Uwe Krebs erschienen.

20.05.2009

Der zweiten Integrierten Gesamtschule im Peiner Land steht kaum noch etwas im Weg: Gestern endete die Elternbefragung zum Standort Lengede, die für die Genehmigung zwingend vorgeschrieben war.

19.05.2009

Viele Schätze aus den ersten 30 Jahren Kabarett in Deutschland bewahrt die neue Produktion „Als das Kabarett laufen lernte“ von Gisa Flake, Uwe Flake und Uschi Syring-Dargies (Klavier) vor dem Vergessen.

19.05.2009
Anzeige