Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Denstorfer Karneval: Lieder und Sketche begeisterten
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Denstorfer Karneval: Lieder und Sketche begeisterten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 08.02.2017
In Denstorf wurde groß Karneval gefeiert. Quelle: ane
Denstorf

„Ich wollte ein Stück Heimat mitnehmen und den Denstorfern den Karneval näher bringen“, erzählte der Initiator des Denstorfer Karnevals und gebürtige Rheinländer, Harald Weber. Bis heute ist er dabei und freut sich, „dass wir auch nach so vielen Jahren die Menschen noch begeistern können“.

Am Sonntagnachmittag zogen um 16.11 Uhr die neun Herren des Karnevalrates unter den Klängen des Narhalla-Marsches und dem Beifall der 150 Besucher in den liebevoll mit Ballons, Luftschlangen und Girlanden geschmückten Saal des „Dorfkruges“ ein.

Unter den Augen von Uwe Otto, dem Karnevalspräsidenten, führten zahlreiche Gruppen und Vereine muntere Tänze auf, trugen Lieder sowie Sketche vor. Sie brachten den Saal immer wieder zum Lachen und rissen die Zuschauer zu Beifallsstürmen hin. Mehr als einmal wurde von den Vortragenden eine Zugabe gefordert, dem, wenn möglich, gern stattgegeben wurde. Und natürlich erhielten die Künstler für ihre Darbietungen auch entsprechende Orden - in Form von kleinen Fläschchen mit „Stärkungswasser“.

Viel zu tun hatte Herrmann Lange, der als Zeremonienmeister alle Gruppen in den Saal führte, Requisiten herbei schuf und für einen reibungslosen Ablauf sorgte. Für besondere Erheiterung sorgte dabei sein Kostüm, war er doch als „Cindy von Marzahn, die an Alzheimer-Bulimie leidet“, unterwegs.

Auch Hannelore Dierksen aus Braunschweig war ganz begeistert. „Wir kommen schon viele Jahre hierher, von dem, was hier geboten wird, kann sich manch eine Feier eine Scheibe abschneiden“, betonte sie.

Wenn es um das Wohl der Senioren in der Gemeinde Lengede geht, ist Wilhelm Meier seit Jahren der direkte Ansprechpartner für die Bürger und gleichsam für die Gemeindeverwaltung. Meier hat das Amt des Seniorenbeauftragten seit mittlerweile zehn Jahren inne und hat in dieser Amtszeit einiges auf die Beine gestellt.

07.02.2017

In der Godehardistraße beschädigte in der Zeit von Freitagabend bis Montagmorgen ein Verkehrsteilnehmer einen VW Golf. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Sachschadens zu kümmern. 

07.02.2017

In der Zeit von Mittwoch bis Samstag vergangener Woche entwendeten Diebe in Sonnenberg, Waldblick, einen Springreitsattel aus einer Sattelkammer der dortigen Reithalle.

07.02.2017