Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Claudia Rückum: „Kunst ist schönes Können“
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Claudia Rückum: „Kunst ist schönes Können“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 03.09.2014
Claudia Rückum in der umgebauten Scheune. Quelle: aln
Anzeige

In einem Teil einer Scheune hat Rückum sich ihre Werkstatt und einem Ausstellungsraum mit viel Hingabe zu kleinen gediegenen Details eingerichtet. „Alleine für die Räumlichkeiten lohnt sich schon der Weg raus ins Dorf zu meinem Laden“, meint Rückum.

Sie möchte ihren Kunden eine lockere, persönliche Atmosphäre mit ruhigem Flair bieten. Wer zu ihr findet, kann selbstverständlich auch nur unverbindlich schauen, ob die Art des Schmuckes überhaupt zusagt. „Ich habe viele verschiedene Stile“, sagt die Goldschmiedin über sich selbst. Man findet kühle, geradlinige Stücke neben verspielten und detailreichen Teilen oder opulenten, großflächigen Werken. „Kunst ist schönes Können“, findet Rückum. Deswegen gibt es in ihrem Laden ausschließlich Teile, die ihr selber auch hundertprozentig zusagen und die sie mit Liebe hergestellt oder ausgesucht hat. In ihren Schmuckstücken muss Spannung herrschen, die bei dem Kunden Interesse an dem Stück wecken soll. Laut der Schmuckdesigner muss, um diese Spannung zu erzeugen, ein Kontrast da sein.

Zum Beispiel stehen sich ein großer und ein kleiner Edelstein gegenüber, es wird mit Hell und Dunkel gespielt oder durch gegensätzliche Formen entstehen Unterschiede.

Sie habe immer den Drang, etwas Neues zu machen. „Für neue Inspirationen brauche ich keinen besonderen Ort, die Ideen kommen und gehen.“ Oftmals kommen in dem beschaulichen Klein Lafferde ihre neuen Kreationen erst ein paar Jahre später an. „Trotzdem würde ich meinen Laden nirgendwo anders haben wollen.“

Rückum hat ihr Hobby und ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht, wofür sie auch Überstunden bis in die Nacht hinein in Kauf nimmt, um die Familie und den Job unter einen Hut zu bringen.

aln

Anzeige