Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
CDU will Sportanlagen-Förderung für alle Vereine

Vechelde CDU will Sportanlagen-Förderung für alle Vereine

Vechelde. Sportvereine in der Gemeinde Vechelde haben die Möglichkeit, von dieser eine Förderung für Sportanlagen zu erhalten. Allerdings gilt das bislang nur für Rasensport treibende Vereine. Das will die CDU-Ratsfraktion ändern.

Voriger Artikel
Tor wappnet sich für Gemeindegeburtstag
Nächster Artikel
Bauchweh vor Lachen mit Puppenflüsterer

Nicht nur Rasensport treibende Sportvereine sollten die Möglichkeit haben, Zuschussanträge für Sportanlagen bei der Gemeinde Vechelde zu stellen, findet die CDU-Ratsfraktion.

Quelle: Kim Neumann

Fraktionsvorsitzender Uwe Flamm hat einen Antrag beim Bürgermeister gestellt, über die Änderung der Förderrichtlinien in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport und Soziales zu beraten. Bereits 2011 sei festgestellt worden, dass die Sportförderung einer Überarbeitung bedürfe, so Flamm. Hintergrund sei damals der Ausschluss von Tennis- und Schützenvereinen gewesen. „Unser ursprünglicher Antrag auf Überarbeitung der Sportförderrichtlinien wurde in die Fraktionen zurückverwiesen“, sagt der CDU-Fraktionschef. „Da seitens der Verwaltung und der Mehrheitsfraktion keine Vorschläge erarbeitet wurden, hat sich die CDU-Fraktion allein der Überprüfung und Überarbeitung der Richtlinien angenommen.“

Nach dem Wunsch der Rats-opposition sollte die Sportförderung auf eine breitere Basis gestellt werden. „Die Beschränkung der Förderung von Sportanlagen auf Rasensport treibende Vereine ist nicht akzeptabel“, betont Flamm. Grundsätzlich müsse allen Sportvereinen das Recht der Förderung eingeräumt werden.

Als neue Voraussetzung für eine Förderung nennen die Christdemokraten die Gemeinnützigkeit sowie die Jugendarbeit. Des Weiteren fordern sie aus Gründen der Gleichberechtigung, die Förderung auf vereinseigene Anlagen zu erweitern. Flamm begründet: „Durch die Errichtung vereinseigener Sportanlagen hat die Gemeinde bereits beim Bau erhebliche Finanzmittel gespart. Durch den bisherigen Ausschluss der Förderung solcher Sportanlagen werden die jeweiligen Vereine klar benachteiligt.“

web

  • Der Ausschuss tagt am Mittwoch, 12. März, ab 17 Uhr im Bürgerzentrum Vechelde.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr