Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Bund fördert Lengede beim Ausbau mit schnellem Internet
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Bund fördert Lengede beim Ausbau mit schnellem Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 12.11.2016
Über den Förderbescheid freuen sich (v.l.): Enak Ferlemann, Maren Wegener und Hubertus Heil.
Anzeige
Lengede

Der Bescheid wurde Bürgermeisterin Maren Wegener (SPD) persönlich von Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU) aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Berlin übergeben, der auch Hubertus Heil als zuständigen SPD-Wahlkreisabgeordneten zur Übergabe eingeladen hatte.

Der Bundestagabgeordnete freute sich über diese positive Entscheidung für Lengede: „Es ist gut, dass es in den unterversorgten Gebieten im Landkreis Peine mit dem Ausbau von schnellem Internet vorangeht. Davon profitieren die Bürgerinnen und Bürger zu Hause, aber natürlich auch Unternehmen und Schulen“, betonte Heil. „Gerade im Bildungsbereich muss eine ausreichende Versorgung gesichert sein, damit Schülerinnen und Schüler gute Startchancen haben in einer von zunehmender Digitalisierung geprägten Welt.“

jti

Auszeichnung für Andrea Bode und Lutz Güntzel aus Lengede: Bei der achten „Effizienztagung Bauen und Modernisieren“ in Hannover haben sie für ihre energieeffiziente Sanierung eines Fachwerkhauses den zweiten Preis gewonnen. Überreicht wurde die Auszeichnung vom niedersächsischen Umweltminister Stefan Wenzel.

11.11.2016
Lengede/Vechelde/Wendeburg PKWs beschädigt: Sachschaden liegt bei rund 500 Euro - Verkehrsunfallfluchten in Vechelde

In der Zeit von Mittwoch bis Sonntag letzter Woche wurden in Vechelde zwei Fahrzeuge von unbekannten Verkehrsteilnehmern beschädigt. Es stand insgesamt ein Sachschaden von rund 500 Euro.

08.11.2016

Einen besonderen Konzertgenuss erlebte das Publikum in der Wendeburger Marienkirche beim Auftritt von „The Gregorian Voices“. Die beeindruckende Akustik der Kirche, der stimmungsvolle Rahmen und die unverwechselbaren Stimmen der bulgarischen Meistersänger nahmen die Zuhörer vom ersten Augenblick an gefangen.

07.11.2016
Anzeige