Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Bortfeld: Radweg-Bau hat begonnen
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Bortfeld: Radweg-Bau hat begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 07.01.2016
Der zwei Meter breite Radweg soll in beiden Fahrtrichtungen nutzbar sein. Für 2016 ist die Freigabe geplant. Quelle: ju
Anzeige

Der Wunsch nach einem Radweg an der Landesstraße 475 zwischen den beiden Ortschaften bestand schon lange, die konkreten Planungen für den Radweg laufen seit 2007. Uneinigkeit darüber, auf welcher Straßenseite der Weg gebaut werden soll, ließ das Verfahren allerdings ins Stocken geraten. Nun wird der Radweg auf einer Länge von 880 Metern an der Ostseite angelegt.

Für die Bauarbeiten wurde die Strecke in zwei Abschnitte eingeteilt, informiert Michael Peuke von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Wolfenbüttel. Begonnen wurde mit dem rund 550 Meter langen, südlichen Teil, der bis zur Kreisstraße 59 in Richtung Braunschweig reicht. Derzeit ist die Baufirma mit Erdarbeiten beschäftigt.

Der zwei Meter breite Radweg, der in beide Fahrtrichtungen nutzbar sein wird, soll vor allem mehr Sicherheit für Radfahrer sorgen. In die Einmündung der K 59 in Richtung Braunschweig wird ein sogenannter Tropfen eingebaut - dieser soll als Querungshilfe dienen.

Der Radweg schließt in Richtung Wedtlenstedt an der L 475 an einen Radweg an, der bislang auf halber Strecke endete. In Bortfeld muss der Radfahrer innerorts auf der Fahrbahn weiterfahren, erst außerhalb des Ortes in Richtung Wendeburg gibt es wieder einen Radweg.

Freigegeben werden soll der Radweg laut Straßenbehörde im kommenden Jahr. Es handelt sich dabei um ein Gemeinschafts-Bauprojekt des Landes und der Gemeinde Wendeburg. Letztere zahlt dabei den größeren Anteil, nämlich Planung, Grunderwerb und die Hälfte der Baukosten. Wendeburgs Bauamtsleiter Jürgen Wittig geht von insgesamt rund 190 000 Euro aus.

Rüper. Der Einsatz im Spätherbst hat sich gelohnt: In den vergangenen Tagen konnte die Rodelbahn am Rüper Berg von Groß und Klein ausgiebig genutzt werden. Bereits vor Weihnachten hatten sich Ehrenamtliche getroffen, um die Bahn für den erhofften winterlichen Einsatz zu präparieren.

06.01.2016

Lengede. „Das war wieder ein erfolgreiches Haushaltsjahr, wir haben gut gewirtschaftet“, fasste Bürgermeister Hans-Hermann Baas die Ergebnisse des Jahresabschlusses 2014 zusammen. Diese stellte er in der letzten Ratssitzung des Jahres vor, nachdem der Prüfungsbericht des Landkreises Peine bei der Gemeinde Lengede eingegangen war.

04.01.2016

Lengede. Traditionell feiern die Mitglieder des Handels- und Gewerbevereins (HGV) Lengede am ersten Sonntag im neuen Jahr ihren Neujahrsempfang. Gestern trafen sich rund 50 Mitglieder des Vereins im Bürgerhaus in Lengede.

04.01.2016
Anzeige