Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Beim Gospelchor True Words blieb in Bettmar niemand sitzen
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Beim Gospelchor True Words blieb in Bettmar niemand sitzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 04.02.2019
Der Gospelchor „True Words“ aus Bettmar bezog von Anfang an die Zuhörer in das Konzert mit ein und begeisterte. Quelle: Celine Wolff
Bettmar

Der Gospelchor „True Words“ (übersetzt: „wahre Worte“) der Braunschweiger Propstei bescherte der Kirchengemeinde in Bettmar einen musikalischen Nachmittag. Circa 50 Sänger und Sängerinnen unter der Leitung von Heike Kieckhöfel, die den Chor im Mai 2017 gründete und seither leitet, begeisterte das Publikum.

Schönes Event für kalte Jahreszeit

„Es ist ein schönes Event in der Kirche – vor allem in dieser kalten und verschneiten Jahreszeit“, sagte Kieckhöfel. Weiter erzählte sie: „Wir proben jede Woche und singen gerade das, was momentan dran ist. Gospel macht einfach Spaß.“ Pfarrer Harald Böhm, der das Publikum begrüßte, sagte: „Ich hoffe auf eine schöne Stunde gefüllt mit Gospelrhythmen, die begeistern und mitreißen und auf eine musikalische Weise Gottes Wort verbreiten. Wir sind hier im Wohnzimmer Gottes.“

Zuschauer machten begeistert mit

Für die Gemeinde sei dieses Erlebnis etwas ganz Besonderes, betonte er. Das Gemurmel in der bis auf den letzten Sitzplatz gefüllten Kirche verstummte, als der Chor – gekleidet in schwarze Gewänder, dekoriert mit bunten Tüchern – eintrat. Sofort begann das Publikum, im Takt zu klatschen. Von Anfang an beteiligten sich die Zuschauer von jung bis alt am Rhythmus.

Gospelhits und Meditatives

„In einem Gospelkonzert ist es eigentlich verboten, still sitzen zu bleiben“, erklärte Kieckhöfel und forderte das Publikum ausdrücklich zum Mitsingen und Mitmachen auf. Das galt insbesondere für die bekannten Gospelhits wie „Oh, when the saints“. Bei meditativen Liedern jedoch war das Publikum herzlich eingeladen, einfach zuzuhören und den Klängen des Chores zu lauschen.

Nicht nur die Konfirmanden genossen den etwas anderen Gottesdienst, auch die erwachsenen Zuschauer waren begeistert, vom Chor ins Programm mit einbezogen zu werden.

Von Celine Wolff

Brandmeister Sebastian Scheller ist nun zum Ehrenbeamter der Gemeinde ernannt worden. Er folgt damit auf den langjährigen Ortsbrandmeister Heinrich Burgdorf Junior, der von Kreisbrandmeister Rüdiger Ernst verabschiedet wurde.

04.02.2019

In diesem Jahr wird es ernst: Der Schützenverein Zweidorf will im Kleinkaliber-Schießen bei den Kreismeisterschaften an den Start gehen. Dazu findet regelmäßig ein Übungsabend statt.

04.02.2019

Wettbewerbe, Zeltlager und Übungen: Das Jahr 2018 war für die Jugendfeuerwehr Harvesse ein sehr arbeitsreiches, aber vor allem erfolgreiches Jahr. Stellvertretende Jugendwartin Lisa Rodde blickt noch einmal zurück.

03.02.2019