Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Bortfelder wollen ein Kultur- und Sporthaus bauen
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Bortfelder wollen ein Kultur- und Sporthaus bauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 05.12.2018
Sporthaus Sportheim Bortfeld Quelle: privat
Bortfeld

In Bortfeld fehlen Räume insbesondere für die Kulturvereine. Nun schlägt die Volksfestgemeinschaft vor, im Bereich des Sportplatzes ein Sport- und Kulturhaus zu erreichten und hat dafür auch ein Konzept erarbeitet. Derzeit befassen sich die politischen Gremien mit dem Thema, bevor es in der Ratssitzung am Dienstag, 11. Dezember, um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses zur Abstimmung kommt.

Raumsituation ist unzureichend

„Die Volksfestgemeinschaft (VFG) Bortfeld versucht seit Jahren vergeblich, geeignete Räume anzumieten, um die unzureichende Raumsituation insbesondere für die Bortfelder Kulturvereine zu verbessern“, heißt es in der Beschlussvorlage. Da auch die Situation bezüglich des derzeitigen Sporthauses unbefriedigend ist, hat die VFG vorgeschlagen, auf der Südseite der gemeindeeigenen Sportflächen an der Bortfelder Straße ein kombiniertes Kultur- und Sporthaus neu zu errichten.

Lösung für Kultur und Sport

„Damit könnte ein attraktives und nachhaltiges Angebot für kulturelle Veranstaltungen und Proben sowie für den Rasensport – insbesondere auch für den Mädchensport – geschaffen werden“, heißt es in der Beschlussvorlage. Nach den Plänen der VFG könnte die Finanzierung für die Gemeinde kostenneutral realisiert werden: Eingeplant sind Förder- und Stiftungsmittel, Beteiligungen der Vereine und Sponsoren und der Erlös aus dem Verkauf des Feuerwehrhauses. Einen Teil der Summe müsste die Gemeinde zwar kreditfinanzieren, diese Kosten sollen aber den Mietzins für die ursprünglich geplante Anmietung von Kulturräumen nicht übersteigen.

Betreiberverein soll gegründet werden

Die Betriebskosten sollen von einem zu gründenden Betreiberverein getragen werden, ebenso mögliche Reparaturarbeiten zunächst in den ersten 15 Jahren. Eine Kostenbeteiligung der TB Bortfeld ist vorgesehen. Für private Veranstaltungen soll das Gebäude nicht zur Verfügung stehen. Das alte Sporthaus soll abgerissen werden, wenn das neue Gebäude fertiggestellt ist.

Verwaltung begrüßt Vorschlag

Die Verwaltung begrüßt in ihrer Stellungnahme den Vorschlag, sofern die Finanzierung wie geplant umgesetzt werden kann. „Es bringen sich viele Menschen engagiert ein, um gemeinsam mit der Gemeinde ein Projekt zu realisieren. Das ist in diesem Maße einmalig und würde im Erfolgsfall die Gemeinde um eine attraktive Erweiterung der Infrastruktur bereichern“, heißt es. Der finanzielle Anteil aus dem Gemeindehaushalt falle in Relation zum angestrebten Ergebnis vergleichsweise gering aus und sei leistbar.

Von Kerstin Wosnitza

Feuerwehreinsatz in Wendeburg am Dienstagmorgen: Die Kameraden wurden zu einem gemeldeten Brand an der Aueschule gerufen. Auch der Rettungsdienst war im Einsatz.

07.12.2018

Eine Frau kam zwischen Groß und Klein Gleidingen von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite die Schwerverletzte.

03.12.2018

In Lengede hat ein Transporter beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Supermarktes eine 71-jährige Rentnerin übersehen und erfasst. Die ältere Dame wurde bei dem Unfall zu Boden geschleudert und schwer verletzt.

02.12.2018