Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg 44 Mitglieder des TSV Denstorf wanderten im Harz
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg 44 Mitglieder des TSV Denstorf wanderten im Harz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 10.05.2014
Die Wandergruppe des TSV Denstorf beim Start in Bad Harzburg. Quelle: oh
Anzeige

Der wolkenverhangene Himmel tat der guten Laune der Teilnehmer aber keinen Abbruch, waren doch alle auch für schlechtes Wetter gewappnet. „Wie sich später jedoch herausstellte, war diese Vorsichtsmaßnahme nicht nur unnötig, vielmehr lugte phasenweise im Verlaufe des Tages sogar die Sonne hervor“, berichtet Uwe Otto vom TSV Denstorf.

Der Bus brachte die Wandergruppe in den Norden von Bad Harzburg, von wo aus die etwa elf Kilometer lange Tour in Angriff genommen wurde. Diese führte über feste, meist asphaltierte Wege in nördliche Richtung an der Radau entlang in Richtung Vienenburg. „Dass die Strecke für alle gut zu bewältigen war, zeigte sich auch darin, dass die Gruppe immer zusammengeblieben ist“, so Otto.

Eine erste Pause wurde an der sogenannten Napoleon-Brücke eingelegt, um den Inhalt der Rucksäcke etwas zu reduzieren. Anschließend ging es weiter nach Vienenburg. Der Ort wurde durchquert und man gelangte zum Vienenburger See. Dieser ist umgeben von einem parkähnlichen Gelände und habe förmlich zu einer weiteren Rast eingeladen.

Nachdem sich alle gestärkt und erfrischt hatten, wurde die letzte Etappe in Angriff genommen. Schließlich wurde das Ziel, das Kloster Wöltingerode, erreicht. Hier war Gelegenheit zur Einkehr in die Gaststätte Klosterkrug, um die vor Ort produzierten Produkte zu genießen. Aber auch die Chance, sich das Klostergelände näher anzuschauen, wurde genutzt.

Schließlich ging es mit dem Bus wieder zurück zum Sportplatz Denstorf, wo der Tag bei Gegrilltem und kühlen Erfrischungsgetränken ausklang.

rd

Am Sonntag Morgen wurden in der Gemarkung Bodenstedt von einem Unbekannten etwa 20 alte Fenster und Türen entsorgt. Die Fenster und Türen wurden am Waldrand des Bodenstedter Holzes nördlich der Lafferder Straße abgelegt.

07.05.2014

Vechelde. Es ist eine sehr alte Maltechnik, die Dorothea Wittenberg in ihren Bann gezogen hat. Die Vechelderin malt liebend gern mit Aquarellfarben. Rund 70 ihrer Werke sind ab Freitag in einer Ausstellung im Vechelder Rathaus zu sehen.

09.05.2014

Woltwiesche. Die Schneeschmelze hat zwar bereits vor einiger Zeit eingesetzt, die ersten beiden Skifreizeiten des SV Viktoria Woltwiesche sind jedoch auf jeden Fall noch einen Bericht wert.

06.05.2014
Anzeige